Wer tanzt schon gern allein?

Bilder, Geschichten und Gedichte zur Demokratie

  • Sofort lieferbar
22,00 €

Lange haben wir unsere Demokratie als etwas Selbstverständliches betrachtet, jetzt erleben wir täglich, wie ungeniert sie in Frage gestellt wird. Um Demokratie wirkungsvoll verteidigen zu können, muss immer wieder über ihre Grundsätze nachgedacht und diskutiert werden. Das Familienbuch "Wer tanzt schon gern allein?" versammelt Beiträge von 32 namhaften Kinderbuchautor innen und Künstler innen, die ihre Gedanken in Geschichten, Gedichte und Bilder umgesetzt haben. Sie wollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene anregen, über die Grundlagen einer freiheitlichen Gesellschaft zu reflektieren, die von Respekt, Toleranz und Fürsorge getragen ist. Eine Gesellschaft, die Vielfalt nicht als Bedrohung, sondern als einen Wert versteht, für den es sich zu engagieren lohnt.

Die Herausgeberin Karin Gruß, geboren in Wuppertal, hatte als Buchhändlerin, Deutschlehrerin an Realschulen, Rezensentin, Lektorin und Mutter immer schon mit Kinder- und Jugendliteratur zu tun. Heute lebt sie als Beraterin, Referentin und Autorin in Düsseldorf.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\