Schweizer Buchpreis

Heinz Helle, Gianna Molinari, Peter Stamm, Vincenzo Todisco und Julia von Lucadou sind auf der diesjährigen Shortlist des Schweizer Buchpreises. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42.000 Franken dotiert. Der Preisträger oder die Preisträgerin erhält 30.000 Franken; die vier anderen erhalten jeweils 3.000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 11. November 2018 um 11 Uhr im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt.

Manfred Papst, Sprecher der Jury 2018: "Selten war die Wahl so schwer. Wir hatten mit einem Embarras de Richesse zu kämpfen. 85 Titel haben wir geprüft. Aus den verschiedensten Generationen, Genres und Verlagen haben uns bemerkenswerte Titel erreicht." Weitere Informationen finden Sie auf der >>Website des Schweizer Buchpreises.

Die Shortlist 2018
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag am 17.11.2018.
SUHRKAMP , 2018
Gebunden
Heinz Helle
Roman

Zwei Bier, und dann noch zwei - mehr braucht es nicht für etwas Nähe. Doch dass die Wärme des Alkohols nicht wirklich gegen die Kälte hilft, die draußen herrscht, wissen auch die beiden Brüder, die von Kneipe zu Kneipe ziehen. Der ältere trinkt längst ohne jeden Anlass, aus Trauer oder Wut ...
  • Sofort lieferbar
HANSER BERLIN
Gebunden
Julia von Lucadou
Roman

"Ein strahlender Roman über die fürsorgliche Umzingelung, in die sich die ganze Welt verwandelt hat." Clemens Setz
  • Sofort lieferbar
AUFBAU-VERLAG
Gebunden
Gianna Molinari
Roman

Eine junge Frau wird als Nachtwächterin in einer Verpackungsfabrik eingestellt. Abend für Abend macht sie ihren Rundgang, kontrolliert die Zäune. Ein Wolf soll in das Gelände eingedrungen sein. Mit jeder Nachtschicht wird die Suche nach dem Wolf mehr zu einer Suche nach sich selbst und zur ...
  • Sofort lieferbar
S. FISCHER
Gebunden
Peter Stamm
Roman. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2018

Schweizer Buchpreis 2018

Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen?

Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr, dass er vor zwanzig Jahren eine Frau geliebt habe, die ihr ähnlich, ja, die ihr gleich war. Er ...
  • Sofort lieferbar
ROTPUNKTVERLAG, ZÜRICH
Gebunden
Edition Blau
Vincenzo Todisco
Roman

Lucertola - das Eidechsenkind - ist in Italien daheim und im Gastland zu Hause. Hier muss es sich verstecken: unter der Kredenz, im Schrank, unter dem Sofa. In Ripa hingegen jagt der Junge wie alle Kinder den Wespen nach, gleitet von einer Umarmung in die andere. Dort, bei Nonna Assunta, wo ...
Preisträger 2017

Jonas Lüscher
Roman. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2017
Preisträger 2016

Christian Kracht
Roman. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2016
Preisträger 2015

Monique Schwitter
Roman. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2015 und nominiert für den Deutschen Buchpreis 2015