Wettbewerb: Unser Favorit

Es gibt Titel in den Ausstellungen, auf die kann man blind setzen: das Guinness-Buch der Rekorde, Romane von Jojo Moyes  oder anderen Bestsellerautoren, die neuesten Geschichten von Lieselotte oder Tafiti – das sind Bücher, bei denen sowohl Sie als auch wir ganz sicher sein können, dass sie gekauft werden.

Dann gibt es aber auch Bücher, die besondere Aufmerksamkeit verdienen:  Bücher, an denen wir große Freude hatten und mit denen wir wunderbare Lesestunden verbracht haben. Oder Bücher, die uns bestens weitergeholfen haben mit Rezepten, Strickanleitungen und Bastelideen. Auch wir bei borro medien haben diese Lieblingstitel. Nehmen wir zum Beispiel unsere Kolleginnen aus dem Kundenservice: Martina Ackermann hat der Roman „Wie der Wind und das Meer“ von Lilli Beck ganz wunderbar gefallen, Caroline Lamann empfiehlt „Die Keine-Zeit-zu-Kochen-Küche“ und Corinna Bonk hatte große Freude an dem Buch „Nähen & stricken für die Kleinsten“ .

So oder so – Bücher verkaufen sich nicht von alleine. Und auch wenn einige Titel bessere Startvoraussetzungen haben als andere, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie ein Buch besonders in den Blickpunkt Ihrer Ausstellungsbesucher rücken können. Präsentieren und bewerben Sie Ihren Favoriten gesondert! Heben Sie Ihren Favoriten hervor: Schreiben Sie eine kurze Rezension, dekorieren Sie ihn gesondert, vielleicht schon im Eingangsbereich Ihrer Bücherei, empfehlen Sie ihn, wenn Sie von Büchereibesuchern gefragt werden.

Bis zum 15. Dezember haben Sie Zeit, danach teilen Sie uns mit, welchen Titel Sie besonders beworben haben. Wir werten anschließend aus, welche Bücherei mit Ihrem Favoriten die höchsten Verkaufszahlen erreicht hat. Unter den Gewinner-Büchereien verlosen wir 3 Buchpakete mit jeweils 3 Büchern nach Wahl aus der Weihnachtsausstellung.
Präsentation im Schaufenster

Dekorieren Sie Ihren erfolgversprechendsten Titel gesondert und prominent, bspw. im Schaufenster Ihrer Bücherei oder im Schaukasten an der Pfarrkirche. Oder - je nach Titel - könnten Sie diesen auch im örtlichen Kindergarten präsentieren oder auf Adventsfeiern im Gemeindehaus.

Es muss natürlich nicht so plakativ sein wie im beispielhaften Foto, auch ein Thementisch kann durchaus Sinn machen. Doch seien wir mal ehrlich, die Umsetzung links im Foto hat ihren Charme ... (Foto © www.facebook.com/dumont.verlag)

Ein weiteres Praxisbeispiel: In Ihrer Gemeinde gibt es viele passionierte Hobby-Bäckerinnen und Sie vermuten, dass ein Backbuch aus der Ausstellung sehr gut laufen könnte? Mit etwas Organzastoff, ein paar Ausstechformen und einem Nudelholz lässt sich ein Backbuch wunderbar in Szene setzen - so haben Sie mit wenig Aufwand einen tollen Blickfang!
Persönliche Empfehlung

Schreiben Sie eine kurze persönliche Empfehlung zu Ihrem Favoriten. 2-3 Sätze reichen häufig aus. Schreiben Sie Ihren kurzen Text auf ein Stück bunte Pappe oder basteln Sie kleine Banderolen oder Aufsteller aus Papier und stecken Sie diese gut sichtbar an ihr Lieblingsbuch. So können Sie Ihren Besuchern ganz einfach Anhaltspunkte geben, welche Bücher einen zweiten Blick verdienen, denn diese sind eventuell von der großen Auswahl der Ausstellung und in Ihrer Bücherei etwas "erschlagen".

Gerne können Sie sich auch an unseren Empfehlungen orientieren, diese ausdrucken und verwenden. >> zur Themenwelt
Präsentation auf Plakaten

Präsentieren Sie Ihre erfolgversprechendsten Titel gut sichtbar auf Plakaten - in der Bücherei, in Ihrem Schaukasten oder im Gemeindehaus. So werden diese Bücher besonders aus der Masse hervorgehoben und Sie wecken die Neugierde Ihrer Besucher. Oft wissen Ihre Besucher gar nicht, dass es Neuerscheinungen von bestimmten Autoren oder Reihen gibt.

Die meisten Coverabbildungen können Sie sich auf den Seiten der entsprechenden Verlage kostenlos downloaden oder mit einer kurzen E-Mail anfordern.

Zugegeben, ein wenig Arbeit ist damit verbunden, denn die Buchcover sind urheberrechtlich geschützt und aus dem Grund muss man sich die Abbildung auf dem rechtlich korrekten Weg besorgen. Wenn Sie dabei Schwierigkeiten haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Eine weitere Möglichkeit wäre es auch, eine kleine Collage zu basteln: Dazu können Sie Ihre Favoriten einfach aus dem Buchspiegel ausschneiden und in das freie Feld kleben.

Die Plakate werden Ihnen im Rahmen der Ausstellungsunterlagen jeweils 5x zugeschickt. Gerne können Sie bei unserem >> Kundenservice weitere Exemplare anfordern, wenn Sie diese benötigen.
Die Ausstellung online

Nutzen Sie unser Werbeblatt zur Weihnachtsausstellung online, um die Medienvermittlung aktiv zu bewerben. Es gibt immer Leute in Ihrer Gemeinde, die es nicht zur Ausstellung vor Ort schaffen oder die nach dem Besuch noch unsicher sind und sich nicht sofort entscheiden möchten. Bevor Sie diese potenziellen Kunden an andere Onlineshops verlieren, machen Sie diese darauf aufmerksam, dass Sie Ihre Bücherei dennoch aktiv im Bestandsaufbau unterstützen können - ganz bequem von zu Hause aus! Die Werbeblätter können Sie im gewünschten Format ausdrucken und vervielfältigen, dem Buchspiegel beilegen, Ihren Besuchern bei der Ausleihe mitgeben, im Foyer der Kirche aufhängen oder oder oder - die Möglichkeiten sind vielfältig!
Wir sind neugierig!

Welche Ideen haben Sie umgesetzt? Haben Sie sich von unseren Anregungen inspirieren lassen? Oder haben Sie ganz eigene Vorgehensweisen gewählt und waren auf eine andere Art und Weise kreativ? Was hat funktioniert und was leider nicht?

Gerne veröffentlichen wir auch Ihre Fotos und kurze Texte dazu, auf Wunsch auch anonym. Denn von Ihren Beispielen können wiederum andere Büchereimitarbeit/innen lernen - so hilft man sich gegenseitig und bringt die Medienvermittlung in Schwung.

Melden Sie sich gerne bei unserem Kundenservice - wir sind gespannt.
mitarbeiter-foto
 Service-Hotline
borro medien gmbh
Tel.: 0228/7258-0
Fax: 0228/7258-189