Preis der Leipziger Buchmesse

Der Preis der Leipziger Buchmesse ist ein Literaturpreis, der im Rahmen der Leipziger Buchmesse von der Leipziger Messe mit Unterstützung der Stadt Leipzig und des Freistaates Sachsen und in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin verliehen wird.

Die 2005 erstmals verliehene Auszeichnung ist der Nachfolgepreis des Deutschen Bücherpreises. Die Auszeichnung wird für Neuerscheinungen in den drei Kategorien „Belletristik“, „Sachbuch und Essayistik“ sowie „Übersetzung“ vergeben und ist in jeder Sparte mit 15.000 Euro dotiert. Der Preis soll nicht bereits erfolgreiche Bücher ehren, sondern Neuerscheinungen herausheben.
Nominierungen in der Kategorie Belletristik
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Edition Nautilus
Gebunden
Isabel Fargo Cole
Roman

- NOMINIERT FÜR DEN PREIS DER LEIPZIGER BUCHMESSE 2018 -

Die Amerikanerin Isabel Fargo Cole, Übersetzerin bedeutender DDR-Autoren, hat einen großen Roman über das Leben an der innerdeutschen Grenze geschrieben.
Ein junges Künstlerpaar zieht von Berlin aufs Land. Ein Kind ist ...
  • Sofort lieferbar
HANSER
Gebunden
Anja Kampmann
Roman

"Anja Kampmann wagt eine Reise an die Wurzel unserer Gegenwart - atmosphärisch, intensiv, sinnlich." Lutz Seiler
  • Sofort lieferbar
SUHRKAMP
Gebunden
Esther Kinsky
Geländeroman. Ausgezeichnet mit dem Düsseldorfer Literaturpreis 2018

Drei Reisen unternimmt die Ich-Erzählerin in Esther Kinskys Geländeroman . Alle drei führen sie nach Italien, doch nicht an die bekannten, im Kunstführer verzeichneten Orte, nicht nach Rom, Florenz oder Siena, sondern in abseitige Landstriche und Gegenden - nach Olevano Romano etwa, einer ...
  • Sofort lieferbar
ROWOHLT, REINBEK
Gebunden
Georg Klein
Roman

Die Männer, die im Mittleren Büro ihren Dienst versehen, arbeiten, Pult neben Pult, am weichen Glas. Am Ende des Tages marschieren sie geschlossen zum aktuellen Nährflur, wo die bleiche Wand eine Speise für alle bereitstellt. Danach schlüpft jeder in seine Ruhekoje.
Dort aber liegt ...
  • Sofort lieferbar
MATTHES & SEITZ BERLIN
Gebunden
Matthias Senkel

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2018

Moskau 1985: Die internationale Programmierer-Spartakiade hält die akademischen Eliten des Landes in Atem. Hier messen sich aufstrebende Mathematiker in den Techniken der Zukunft, die nur noch einen Tastendruck entfernt scheint....
Nominierungen in der Kategorie Sachbuch/Essayistik
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
SIEDLER
Gebunden
Martin Geck
Der Schöpfer und sein Universum

Martin Gecks großes Werk über Beethoven - den bis heute meistgespielten Komponisten unserer Zeit

Um 1800 ereignet sich nicht weniger als eine musikalische Revolution: Ludwig van Beethoven erschafft mit der Eroica, dem Fidelio oder der 9. Sinfonie die Welt ein zweites Mal. Martin ...
  • Sofort lieferbar
BECK
Gebunden
Gerd Koenen
Ursprünge und Geschichte des Kommunismus

"Du schließt die Augen und schaust in die Sonne, und durch deine Lider hindurch siehst du die Farbe deines Blutes - ein Karminrot. Dies ist die Farbe deiner leiblichen Existenz. Grün ist die Farbe der äußeren Vegetation. Gelb ist die Farbe der Sonne. Blau ist der Himmel über dir."

...
  • Sofort lieferbar
SUHRKAMP
Gebunden
Andreas Reckwitz
Zum Strukturwandel der Moderne. Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Buchpreis 2017 in der Kategorie Sachbuch

Das Besondere ist Trumpf, das Einzigartige wird prämiert, eher reizlos ist das Allgemeine und Standardisierte. Der Durchschnittsmensch mit seinem Durchschnittsleben steht unter Konformitätsverdacht. Das neue Maß der Dinge sind die authentischen Subjekte mit originellen Interessen und ...
  • Sofort lieferbar
BECK
Buchleinen
Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung
Bernd Roeck
Geschichte der Renaissance

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. In seinem grandios erzählten Buch entfaltet Bernd Roeck ein beeindruckendes Panorama dieser dramatischen Epoche. Zugleich erklärt er im Horizont der Globalgeschichte, wieso es in Europa zu ...
  • Sofort lieferbar
BECK
Gebunden
Edition der Carl Friedrich von Siemens Stiftung
Karl Schlögel
Archäologie einer untergegangenen Welt

Der große Osteuropa-Historiker Karl Schlögel lädt mit seiner Archäologie des Kommunismus zu einer Neuvermessung der sowjetischen Welt ein. Wir wussten immer schon viel darüber, wie "das System" funktioniert, weit weniger über die Routinen des Lebens in außer gewöhnlichen Zeiten. Aber jedes ...
Nominierungen in der Kategorie Übersetzung
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
SCHÖFFLING
Buchleinen
Joshua Cohen
Roman

Ein gescheiterter Autor verliert am 11. September alles, was ihm am Herzen liegt: Seine Frau verlässt ihn, sein Buch floppt, der Buchladen, in dem er sein Geld verdient, liegt in Trümmern. Da erhält er den lukrativen Auftrag, die Memoiren eines Mannes zu schreiben, der genauso heißt wie er ...
  • Sofort lieferbar
ZSOLNAY
Gebunden
Catalin Mihuleac
Roman

Eine beeindruckende neue Stimme aus Rumänien: Catalin Mihuleac hat einen großen Familienroman geschrieben.
  • Sofort lieferbar
AB - DIE ANDERE BIBLIOTHEK
Gebunden
Die Andere Bibliothek Bd.390
Viktor Schklowskij

Viktor Schklowskijs Sentimentale Reise durch die Schreckensjahre 1917-1922 ist ganz und gar unsentimental - das "anatomische Präparat" nicht nur eines Zeitzeugen, sondern eines aktiv Handelnden. Schklowskij, ein Soldat, stellte sich im Februar 1917 mit seiner Einheit auf die Seite der ...
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 08.03.2018.
GALIANI, BERLIN , 2018
Gebunden
Laurence Sterne
Tristram Shandy - Empfindsame Reise, Tagebuch des Brahmanen, Satiren, kleine Schriften - Briefe

Laurence Sterne: Zum 250. Todestag des Urvaters des modernen Romans die erste deutsche Werkausgabe. Mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen; komplett übersetzt vom vielfach preisgekrönten Michael Walter, prächtig ausgestattet.
"Der freieste Schriftsteller aller Zeiten" (Friedrich ...
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 12.03.2018.
SUHRKAMP , 2018
Gebunden
Serhij Zhadan
Roman

In Bildern von enormer Eindringlichkeit schildert Serhij Zhadan, wie sich die vertraute Umgebung in ein unheimliches Territorium verwandelt. Mindestens so eindrucksvoll ist seine Kunst, von trotzigen Menschen zu erzählen, die der Angst und Zerstörung ihre Selbstbehauptung und ihr ...
Preisträger 2017
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Natascha Wodin
ROWOHLT, REINBEK , 2017
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Barbara Stollberg-Rilinger
BECK
Gebunden
  • Sofort lieferbar
RECLAM, DITZINGEN , 2016
Gebunden
Preisträger 2016
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Guntram Vesper
SCHÖFFLING , 2016
Buchleinen
  • Sofort lieferbar
Bora Cosic
SCHÖFFLING , 2015
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Jürgen Goldstein
MATTHES & SEITZ BERLIN , 2015
Gebunden