Preis der Leipziger Buchmesse

Für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 hat die siebenköpfige Jury insgesamt 389 deutschsprachige Neuerscheinungen aus 132 Verlagen gelesen und bewertet.

Nun stehen die 15 nominierten Buchtitel in den drei Kategorien„Belletristik“, „Sachbuch und Essayistik“ sowie „Übersetzung“ fest.

Der Preis der Leipziger Buchmesse wird am 28. Mai 2021 vergeben und auf der Website der Leipziger Buchmesse live gestreamt.

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse wird seit 2005 vergeben.  Die Auszeichnung wird für deutschsprachige Neuerscheinungen in den drei Kategorien „Belletristik“, „Sachbuch und Essayistik“ sowie „Übersetzung“ vergeben.
Nominierungen in der Kategorie Belletristik
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 28.04.2021.
S. FISCHER , 2021
Gebunden
Judith Hermann
Roman. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Belletristik

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021Judith Hermann erzählt in ihrem neuen Roman »Daheim« von einem Aufbruch: Eine alte Welt geht verloren und eine neue entsteht.Sie hat ihr früheres Leben hinter sich gelassen, ist ans Meer gezogen, in ein Haus für sich. Ihrem Exmann schreibt ...
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag am 21.04.2021.
DTV , 2021
Gebunden
Teil 2
Helga Schubert
Ein Leben in Geschichten - Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Belletristik

Ein Jahrhundertleben - verwandelt in Literatur



Helga Schubert erzählt in kurzen Episoden und klarer, berührender Sprache ein Jahrhundert deutscher Geschichte - ihre Geschichte, sie ist Fiktion und Wahrheit zugleich.
  • Sofort lieferbar
KIEPENHEUER & WITSCH
Gebunden
Christian Kracht
Roman. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Belletristik

»I'll see you in twenty-five years.« Laura Palmer.
»Also, ich musste wieder auf ein paar Tage nach Zürich. Es war ganz schrecklich. Aus Nervosität darüber hatte ich mich das gesamte verlängerte Wochenende über so unwohl gefühlt, dass ich unter starker Verstopfung litt. Dazu muss ich ...
  • Sofort lieferbar
SUHRKAMP
Gebunden
Bibliothek Suhrkamp 1515
Friederike Mayröcker
Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Belletristik

»Verehrte Lauscher und Lauscherinnen versuchen Sie nicht das Geheimnis dieses Textes zu lüften«, verfügt Friederike Mayröcker in ihrem neuen Prosawerk - aber schon sein Titel legt eine unfehlbare Spur. da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete lässt keine Zweifel an dem, was immer noch ...
  • Sofort lieferbar
LITERATURVERLAG DROSCHL
Gebunden
Iris Hanika
Roman. Ausgezeichnet mit dem Hermann-Hesse-Preis 2020. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Belletristik

"Echos Kammern" ist ein Reiseroman und ein Lob der Freundschaft, streckenweise ein Action-Roman und auch mal ein Ratgeberbuch, ist ein Ausflug an den Beginn der Dichtkunst ebenso wie ein Ausblick in ihre Zukunft. Vor allem aber ist dieses Buch ein luftig leichtes, sehr großes Lesevergnügen!
Nominierungen in der Kategorie Sachbuch/Essayistik
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
MATTHES & SEITZ BERLIN
Gebunden
Heike Behrend
Eine Autobiografie der ethnografischen Forschung. Nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021 und für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Sachbuch / Essayistik

Heike Behrend studiert Ethnologie in den politisch bewegten Sechzigerjahren; ihre erste Feldforschung führt sie Ende der Siebzigerjahre in die kenianischen Tugenberge; Mitte der Achtzigerjahre begibt sie sich auf die Spuren der HolySpiritBewegung im Norden Ugandas. Während der Aids-Epidemie ...
  • Sofort lieferbar
DVA
Gebunden
3
Dan Diner
Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg - 1935 - 1942. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Sachbuch / Essayistik

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021

Dieses Buch erzählt die Anatomie des Zweiten Weltkrieges aus einer ungewohnten Perspektive: Im Zentrum des Geschehens steht das jüdische Palästina, gelegen am Schnittpunkt der europäisch-kontinentalen und ...
  • Fehlt kurzfristig am Lager.
VERLAG DER BUCHHANDLUNG KÖNIG
Gebunden
Michael Hagner
Anlässlich der Installation von Gerhard Richter ("Zwei graue Doppelspiegel für ein Pendel"). Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Sachbuch / Essayistik

Wissenschaftliche Erkenntnisse können eine Weltsensation darstellen, ohne gleich ein neues Weltbild zu installieren. Als der Pariser Physiker Léon Foucault 1851 die Erdrotation mit einem Pendel nachweisen konnte, musste niemand mehr von der Richtigkeit des Heliozentrismus überzeugt werden....
  • Sofort lieferbar
SUHRKAMP
Kartoniert/Broschiert
edition suhrkamp 2755
Christoph Möllers
Elemente einer liberalen politischen Mechanik. Nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Sachbuch / Essayistik


Freiheitsgrade kennt man aus der Mechanik. Der Begriff bezeichnet dort die Zahl der Richtungen, in die ein Körper sich an einem Gelenk bewegen kann. Bei seinem Versuch, den Liberalismus auf die Höhe der Zeit zu bringen, geht Christoph Möllers weder von der politischen Großwetterlage ...
  • Fehlt kurzfristig am Lager.
VERLAG ANTJE KUNSTMANN
Gebunden
Uta Ruge
Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Sachbuch / Essayistik

Ein Dorf im Moor in den 50er Jahren, ein Bauernhof heute - und wie das Weltgeschehen das Leben der Menschen auf dem Land veränderte. Davon erzählt Uta Ruge am Beispiel ihres Dorfes und ihres Bruders.

Seit ein paar Tagen stehe ich morgens um sechs mit allen auf, um zu sehen, zu ...
Nominierungen in der Kategorie Übersetzung
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
ROWOHLT, HAMBURG
Gebunden
John Dos Passos
Der 42. Breitengrad / 1919 / Das große Geld. Neu übersetzt. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Übersetzung

John Dos Passos' "USA-Trilogie" ist in der amerikanischen Literatur einzigartig wegen ihrer epischen Gestaltung und panoramischen gesellschaftlichen Perspektive. In den Romanen, aus denen sie besteht - "Der 42. Breitengrad" (1930), "1919" (1932) und "Das große Geld" (1936) -, zeichnet Dos ...
  • Sofort lieferbar
Secession Verlag für Literatur
Gebunden
Louis-Karl Picard-Sioui
Stories aus Kirchike. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Übersetzung

Pierre Wabush ist verkatert. Nicht bloß vom Suff, den Pillen, der heißen Nacht, an die er sich nur vage erinnert. Ihn macht das Reservat fertig, sein Zuhause: "Kitchike hat es drauf, alles Schöne und Gute kaputt zu machen." Keine Perspektive - was ebenso am Rassismus der Weißen liegt wie an ...
  • Fehlt kurzfristig am Lager.
AB - DIE ANDERE BIBLIOTHEK , 2020
Gebunden
Die Andere Bibliothek 427
Miklós Szentkuthy
Das Brevier des Heiligen Orpheus. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Übersetzung

Er ist der Solitär der ungarischen Literatur. 60 Jahre arbeitete Miklós Szentkuthy an seinem enormen, uferlosen Werk - auf Deutsch lagen bisher nur wenige Seiten vor. Zu entdecken ist ein literarischer Kosmopolit, ein ungarischer Borges, ein zu jeder Zeit Unzeitgemäßer.»Hier ist ein wirklich ...
  • Sofort lieferbar
GUGGOLZ
Gebunden
1A
Tarjei Vesaas
Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Übersetzung

Tarjei Vesaas (1897-1901) ist mit zwei meisterhaften Romanen unsterblich geworden: "Das Eis-Schloss" und "Die Vögel". In "Die Vögel" erzählt er von dem Außenseiter Mattis, der sich in eine kindliche innere Welt zurückgezogen hat und von den anderen Dorfbewohnern als zurückgeblieben verlacht wird....
  • Sofort lieferbar
SUHRKAMP,SUHRKAMP VERLAG
Gebunden
Bibliothek Suhrkamp 1518
Rosmarie Waldrop
Roman. Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 in der Kategorie Übersetzung


Hätten Josef und Frederika Seifert mal besser nicht geheiratet!? Der Ort ist Kitzingen am Main, es sind die späten Zwanziger. Josef ist Kriegsveteran und Lehrer, sehr ins Metaphysische entrückt, Frederika rasend frustrierte Sängerin, rasend frustrierte femme fatale, die, unfähig zu den ...
Preisträger 2020
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Lutz Seiler
SUHRKAMP
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Bettina Hitzer
KLETT-COTTA
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Fran Ross
DTV
Gebunden
Preisträger 2019
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Anke Stelling
VERBRECHER VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Harald Jähner
ROWOHLT, BERLIN
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Gabriela Adamesteanu
AB - DIE ANDERE BIBLIOTHEK
Gebunden
Die Andere Bibliothek 404
Preisträger 2018
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Esther Kinsky
SUHRKAMP
Gebunden
  • Sofort lieferbar
Karl Schlögel
BECK
Gebunden
Edition der Carl Friedrich von Siemens Stiftung
  • Sofort lieferbar
Serhij Zhadan
SUHRKAMP
Gebunden
Band 8
Preisträger 2016
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Guntram Vesper
SCHÖFFLING , 2016
Buchleinen
  • Sofort lieferbar
Jürgen Goldstein
MATTHES & SEITZ BERLIN , 2015
Gebunden
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\