Blick in den aktuellen Prospekt

Buchspiegel Frühjahr 2017 - Editorial

Rolf Pitsch, Geschäftsführer
Liebe Leserin, lieber Leser,
 
vom 27. März 2009 bis zum 2. Juni 2012 teilen Márta und Johanna in oft seitenlangen Mails die Freuden und Sorgen ihres Alltags. Márta lebt mit drei Kindern und Partner in Frankfurt. Sie vollendet während der Zeit einen neuen Band mit Erzählungen. Johanna schreibt ihre Mails im Schwarzwald, wo sie Deutsch und Kunst unterrichtet und eine Doktorarbeit über die Droste abschließt. Sie kennen sich aus Kindertagen. In dem dreijährigen Austausch lernen wir ihre beruflichen und privaten Zusammenhänge, Abhängigkeiten und Hilfestellungen kennen, das Vordergründige und tiefe Lebensreflexionen, ihr Gehaltensein im christlichen Glauben und immer wieder: ihre handfeste freundschaftliche Zuneigung und Unterstützung. 

Mit ungeheurer Sprachkraft und Virtuosität trägt Zsuzsa Bánk ihre Hauptpersonen in unser Leserleben. In den über 650 Seiten kommen in diesem Hin und Her immer wieder neue Farben und Facetten der menschlichen Erfahrungswelt dazu. Wahrscheinlich entwickelt sich das Staunen über diesen intensiven Austausch ohne Wiederholungen oder Belanglosigkeiten bei mir als Leser gerade auch deshalb, weil mir eine solche lebendige Ausführlichkeit und Intensität im 21. Jahrhundert allenfalls als Briefroman vorstellbar erscheint.

Aus dem Staunen über den Gedankenaustausch wird dann auch bald die selbstkritische Frage, mit wem könnte ich mir einen solchen dokumentierten Austausch selbst vorstellen, wem gebe ich Rechenschaft über die Vergangenheit und Zukunftsplanungen - nicht nur im mündlichen Austausch, sondern sogar schriftlich und - durch die elektronische Nachrichten - für beide Sender und Empfänger dokumentiert. So beschenkt uns Zsuzsa Bánk einmal mehr mit einem farbintensiven und kontrastreichen Textgemälde, unterhaltend, bereichernd und zum Nachsinnen anstiftend.

Lassen Sie sich von den in diesem Buchspiegel angebotenen Büchern einladen zu immer wieder neuen Entdeckungsreisen und teilen Sie Ihre Leseerfahrungen mit Ihren Familien und Ihren Lesefreund/innen in Büchereien und Buchhandlungen.

Gute Grüße

Ihr
 
Rolf Pitsch M.A.
Geschäftsführer borro medien gmbh und Bonifatius GmbH

borro medien & Bonifatius
Seit Sommer 2011 ist die borro medien gmbh ein Tochterunternehmen der Bonifatius GmbH.  
Besondere Empfehlung

Zsuzsa Bánk
Roman