Blick in den aktuellen Prospekt

Den Buchspiegel kostenlos bestellen können Sie >> hier.
Buchspiegel Winter 2017 - Editorial

Rolf Pitsch, Geschäftsführer Wer erinnert sich nicht an die Helden seiner Kindheit?!


Völlig selbstvergessen bin ich mit Karlsson geflogen, habe mit der kleinen Hexe rebelliert und an der Seite der Flusspiraten den Mississippi unsicher gemacht. Eine tolle Geschichte rückte den ganzen Alltag auf dem Bauernhof in den Hintergrund – ich habe überall gelesen, am liebsten auf dem Heuboden. Wenn meinen Eltern das auch nicht immer recht war, haben sie mich trotzdem gelassen – auch abends im Bett, mit der Taschenlampe unter der Bettdecke bis spät in die Nacht, weil die Geschichte nicht gemacht war fürs Warten, fürs Aufhören.

Und davon zehre ich heute noch – ein Buch kann mich begeistern und entführen, ich kann laut lachen und genauso hemmungslos weinen. Und manchmal macht es mich auch nachdenklich und ich meine, die Welt anders betrachten zu müssen ...

Meinen Kindern habe ich immer vorgelesen – von ihren Bilderbüchern möchten sie sich heute noch nicht trennen. Und zu sehen, wie sich die Vorlieben der drei entwickeln, in verschiedene Richtungen trotz gleicher Voraussetzungen, finde ich ganz spannend. Alle lieben den Reiz, Leseexemplare quasi als „Vorkoster“ lesen zu dürfen – ihr Urteil ist gnadenlos, aber ehrlich. Und bei der Auswahl zu unseren Ausstellungen bin ich immer dankbar, ihre Meinung zu den Neuheiten auch gehört zu haben. Als Erwachsener beurteilt man Sprache und Handlungsabläufe oft ganz anders. Kinder können mehr als wir denken! Wir müssen nur ihren Geschmack treffen – nicht mehr und nicht weniger.

Und weil in den Kinderbüchern das Fundament des Lesens liegt, legen wir bei borromedien so viel Wert auf Leseförderung, ausgewählte Kinder- und Jugendliteratur – Bücher sind Vertrauenssache!

Ihre

Tanja Huckemann
Geschäftsführerin borro medien gmbh
Besondere Empfehlung

Markus Orths
Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert. Roman