Lady Susan, 2 Audio-CDs

155 Min.. Lesung. Ungekürzte Ausgabe

  • Sofort lieferbar
15,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 der Jury "Hörbuch des Monats"
„Lady Susan“, 2016 unter dem Titel „Love & Friendship“ verfilmt, gilt als Jugendwerk der englischen Kult-Autorin Jane Austen (1775-1817) und wurde erst posthum veröffentlicht. Der kurze, nur ca. 50 Seiten umfassende Briefroman erzählt aus wechselnden Perspektiven, wie fest entschlossen die junge Witwe Lady Susan Vernon sowohl für sich als auch für ihre 16jährige Tochter Frederica einen Ehemann finden will. Damit ist bereits in diesem sehr frühen Roman ein wesentliches Motiv des Austen-Kosmos‘ angelegt: die Suche nach einer guten Partie, die vor allem für Frauen ohne nennenswerte Mitgift ein existenzielles Problem im England des 18. Jahrhunderts war. Und auch, wenn Jane Austen in ihren späteren Büchern neben den Sympathieträgerinnen viele Frauenfiguren mit spitzer Zunge und fragwürdigem Verhalten erschaffen hat, ist keine so egoistisch, boshaft und verlogen wie Lady Susan, die ihr eigenes Wohl hoch über das ihrer Tochter stellt. Aber gerade die elegante Ausführung und Beschreibung ihrer Intrigen und Manipulationen machen diese kleine Geschichte zu einer höchst amüsanten Angelegenheit, weiß man doch, dass bei Jane Austen letztlich immer alles gut ausgeht. Mit großer Ruhe, intuitivem Einfühlen in die Figuren und gleichzeitig jede Spitzfindigkeit betonend entführt die Schauspielerin Eva Mattes ins Austen-Universum. Sie hat mittlerweile das komplette Romanwerk eingelesen und damit einen herausragenden Beitrag für die anhaltende Wahrnehmung der Schriftstellerin geleistet.


Schön, gerissen, intrigant - gestatten, Lady Susan!

Die attraktive Lady Susan sorgt für Aufregung in der Gesellschaft: Frisch verwitwet, kokettiert sie bereits wieder mit ihren Verehrern. Um den Gerüchten über angebliche Affären zu entgehen, zieht sie sich auf das Anwesen ihres Bruders zurück. Dort kann sie ihren Plan in Ruhe weiterverfolgen: einen neuen wohlhabenden Ehemann zu finden. Objekt ihrer Begierde ist der adrette Reginald DeCourcy, der jüngere Bruder ihrer Schwägerin. Fleißig spinnt sie Intrigen, um Konkurrentinnen aus dem Feld zu schlagen. Doch als eines Tages ihre Tochter Frederica auftaucht, geraten Lady Susans Pläne in Gefahr. Hatte sie für die Tochter doch den reichen, recht einfältigen Sir James Martin auserwählt, was der allerdings überhaupt nicht passt...

Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) geboren. Mit sieben Geschwistern wuchs sie im Pfarrhaus von Steventon auf, zu Hause unterrichtet von ihrem Vater, der ihre literarischen Neigungen förderte. Sie blieb unverheiratet und teilte ihr zurückgezogenes Leben mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Cassandra bis zu ihrem frühen Tod im Jahre 1817 in Winchester.
Eva Mattes steht seit ihrem zwölften Lebensjahr auf der Bühne und vor der Kamera. Sie hat in vielen Kinofilmen, Fernsehfilmen und Theaterinszenierungen mitgespielt und wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Ihre ungekürzten Jane-Austen-Lesungen zählen zum Schönsten, was die deutschsprachige Hörbuchlandschaft zu bieten hat.
Mehr von Jane Austen

RECLAM, DITZINGEN , 2023
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 24.03.2023.
6,00 €

Emma | Stolz und Vorurteil | Verstand und Gefühl
RECLAM, DITZINGEN , 2023
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 15.03.2023.
28,00 €

Leinen mit Goldprägung
NIKOL VERLAG
Buchleinen
  • Sofort lieferbar
9,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\