Küng, Hans

Hans Küng wurde am 19. März 1928 in Sursee im Kanton Luzern geboren. Im deutschsprachigen Raum galt Küng als einer der bekanntesten Kirchenkritiker. 1979 hatte Rom ihm die kirchliche Lehrerlaubnis entzogen, unter anderem wegen seiner Kritik an dem Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes. 
1995 gründete Hans Küng in Tübingen die Stiftung Weltethos für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Bildung und Begegnung. Für sein Wirken und seine Veröffentlichungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Hans Küng ist am 6. April 2021 im Alter von 93 Jahren in Tübingen gestorben.
Über Hans Küng

Freunde und Theologen zu Hans Küng
Werke von Hans Küng
Filtern nach
Sortieren nach
 
 
ajax-loader
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
PIPER
Kartoniert/Broschiert
Piper Taschenbuch 2940
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
PIPER
Kartoniert/Broschiert
Piper Taschenbuch 30525
  • Nachdruck.
HERDER, FREIBURG
Gebunden
Hans Küng Sämtliche Werke 24
24
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
Hans Küng Sämtliche Werke 21
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
20
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
19
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
16
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
Sämtliche Werke 11
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
9
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
6
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
HERDER, FREIBURG
Gebunden
5
  • Sofort lieferbar
Hans Küng
PIPER
Kartoniert/Broschiert
Piper Taschenbuch 30825
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\