Einmal Teenie und zurück

  • Sofort lieferbar
14,00 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 dem Buchclub "Bücher und Kekse"
Addie ist fast 12 Jahre alt, doch sie ist mit ihrem Leben wahnsinnig unzufrieden. Alle behandeln sie wie ein Kind und sie fühlt sich überhaupt nicht ernst genommen. Wenn sie doch schon 16 sein könnte, wie ihre Schwester. Die ist cool, hat ein Handy und darf sich schminken. Diesen Wunsch steckt sie am Abend ihres zwölften Geburtstages, der eine absolute Katastrophe war, in das angebliche Zauberkästchen, das sie von ihrer alten Nachbarin geschenkt bekommen hat. Und dann passiert es, sie wacht auf und ist plötzlich 16! Am Anfang findet sie das richtig, richtig toll. Doch sie stellt recht schnell fest, dass alles gar nicht so einfach ist und das in den letzten vier Jahren einiges passiert ist, von dem sie keine Ahnung hat. Sie hat einen Führerschein, aber da sie ja nicht wirklich dabei war, kann sie gar nicht Auto fahren, wie peinlich. Und ihre beste Freundin hasst sie, dafür ist sie mit dem Mädchen befreundet, das sie mit 12 gar nicht leiden konnte. Addie versucht herauszufinden, was in den letzten Jahren passiert ist und wie sie ihre ehemalige beste Freundin zurückgewinnen kann. Immer mehr wünscht sie sich ihr zwölfjähriges Ich zurück.

Das Buch hat mich gleich vom Cover und vom Klappentext her angesprochen. Ich mag ja Zeitreisegeschichten sehr gerne und auch diese hat mir sehr gefallen. Ich kann nachvollziehen, dass Addie lieber älter wäre, das geht ja eigentlich vielen in dem Alter so. Man denkt, dass alles viel cooler ist, wenn man älter ist. Für Addie geht dieser Wunsch über Nacht in Erfüllung. Doch wie Addie zum Schluss feststellt, ist es doch besser, wenn man sein Leben genießt und sich nicht alles immer so schnell ändern muss.

Mir hat Addies leicht chaotische Zeitreise sehr gut gefallen, das Buch liest sich leicht und schnell, trotz der 400 Seiten. Es gibt viele witzige Situationen und manchmal leidet man mit Addie richtig mit. Es macht einen manchmal auch etwas nachdenklich und vermittelt die Botschaft, dass man so sein soll wie man ist, seinen eigenen Weg gehen soll, egal was andere denken. Was ja als Teenie oft nicht so leicht ist.

Ich empfehle das Buch allen Mädchen ab 10 Jahren, die Zeitreisegeschichten mögen, denen Freundschaft wichtig ist und die sich manchmal wünschen, älter zu sein.
 
Jasmin, 11 Jahre

Sechzehn über Nacht Addies zwölfter Geburtstag ist eine einzige Katastrophe - niemand nimmt sie ernst, alle behandeln sie wie ein Kind! Als sie sich von einem Wunschkästchen wünscht, endlich sechzehn Jahre alt zu sein, geschieht das Unglaubliche: Am nächsten Morgen ist sie sechzehn, sie hat den lang ersehnten Hund, jede Menge Make-up und einen mega beliebten YouTube-Channel. Wie cool ist das denn!? Doch Addie merkt schnell, dass ihr vier Jahre älteres Ich ihr fremd ist und so gar nicht dem entspricht, wie sie sich selbst sieht. Eins ist klar: Sie muss so schnell wie möglich in ihr altes Leben zurück! Aber wie? Eine rasante Komödie über das Erwachsenwerden.

Brody, Jessica
Jessica Brody wollte schon immer schreiben. Sie »veröffentlichte« ihr erstes Buch mit sieben Jahren, mit eigenen Illustrationen, selbstgebunden und selbstgebastelt aus Pappe, Tapetenresten und Isolierband. Seit 2005 ist sie freiberufliche Autorin, sie hat bereits über zwölf Jugendbücher und Romane veröffentlicht, die in über 20 Sprachen übersetzt wurden. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Hunden abwechselnd in Kalifornien und Colorado.
Mehr von Jessica Brody

Roman
DROEMER/KNAUR , 2021
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 01.06.2021.
15,99 €

Roman
DROEMER/KNAUR
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
16,99 €

CBT
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\