Miles & Niles - Schlimmer geht immer

  • Sofort lieferbar
13,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Die beiden Supertrickser müssen ganz schön hart arbeiten, um den neuen Schulleiter aus dem Amt zu jagen.
Miles und Niles sind die beiden einzigen Mitglieder eines streng geheimen Geheimclubs, dessen Ziel es ist, mit genialen Streichen den Alltag zu unterbrechen. Da der vorige Schulleiter Barkin und Vater des jetzigen findet, dass dieser der Streiche nicht Herr wird, entmachtet er kurzerhand seinen Sohn und übernimmt selbst wieder das Regiment in der Schule. Tatsächlich scheint er jeden noch so ausgefeilten Plan der beiden Trickser ins Leere laufen zu lassen, einfach indem er den Streich ignoriert oder behauptet, das Geschehen sei so gewollt. Als Miles und Niles aber den entmachteten Barkin ins Team holen, gelingt der Coup! - Der zweite Band der Reihe (Bd. 1: "Hirnzellen im Hinterhalt, BP/mp 15/980) knüpft nahtlos am Vorgänger an. Die irrwitzigen Ideen werden wieder mit kongenialen Illustrationen bereichert. Der "Ton" der Geschichte changiert gekonnt zwischen scheinbar ernsthaften Schilderungen und triefend ironischen Szenen. - Auch wer den Einstieg in die Reihe nicht kennt, findet sich recht schnell in dieser Welt zurecht. So werden auch Jungs, die Miles und Niles erst hier kennen lernen, sicher ihren Spaß haben.

Der zweite Streich!!!

Im Streichespielen sind Miles & Niles die Größten. Schon jeder für sich war ein Meister seines Fachs - aber jetzt, wo sie sich zusammengeschlossen haben, sind sie ein unschlagbares Trickser-Duo!

Oder zumindest dachten sie das ... Bis ihr Lieblingsopfer, Schulleiter Barry Barkin, aufgrund ihres Geniestreichs seines Amtes enthoben und durch seinen furchteinflößenden Vater Bertrand Barkin ersetzt wird. Bertrand, der gestrenge Hüter der Prinzipien der Schulleiter-Macht, ist nun leider eine ganz harte Nuss. Er scherzt nicht. Er lacht nicht. Und er duldet keine Streiche. Bald schon wünschen sich Miles & Niles, was sie nie für möglich gehalten hätten: Sie wünschen sich Barry Barkin zurück!

John, Jory
Jory John ist Journalist, Coach, Lehrer und Autor von Büchern für Erwachsene und Kinder, u.a. mehrerer erfolgreicher Bilderbücher. Er ist Co-Autor des Bestsellers »Alle meine Freunde sind tot«. Jory John lebt in Oregon.

Barnett, Mac
Mac Barnett ist ein mehrfach preisgekrönter Autor zahlreicher Kinderbücher, darunter die Bilderbücher »Extra Garn« und »Sam und Dave graben ein Loch«, die von Jon Klassen illustriert wurden. U.a. hat er den Caldecott Honor und den Boston Globe-Horn Award gewonnen. Er lebt in Oakland, Kalifornien.

Cornell, Kevin
Kevin Cornell ist Illustrator zahlreicher Kinderbücher, u.a. von zwei Bilderbüchern von Mac Barnett. Er lebt mit seiner Frau und seinem Hund in Philadelphia.

"Wir können dieses coole und lustige Buch allen empfehlen, die schon Trickser sind oder es noch werden wollen. Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\