Jean-Claude Juncker, Der Europäer

Mit e. Vorw. v. Martin Schulz

  • Sofort lieferbar
24,90 €
inkl. MwSt.

Jean-Claude Juncker ist einer der erfahrendsten Staatsmänner Europas. Als langjähriger Ministerpräsident Luxemburgs und zuletzt dienstältester Regierungschef in der EU setzte und setzt er sich mit großem Engagement für ein soziales Europa ein.
Seit vielen Jahren gestaltet und beeinflusst der Christdemokrat, von 1995 bis 2013 Premier seines Landes, europäische Entscheidungsprozesse. Seine Kandidatur bei den Europawahlen im Mai 2014 und damit für das höchste Amt der EU, den Präsidenten der Europäischen Kommission, ist nur eine logische Konsequenz aus seiner bisherigen Arbeit: Schon in den Achtzigern und Neunzigern gab er als Finanzminister wichtige Impulse für die Wirtschafts- und Währungsunion, 1992 wirkte er beim Vertrag von Maastricht maßgeblich mit, von 2005 bis 2013 war er Vorsitzender der Eurogruppe und trug maßgeblich zur Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise bei. Für seine Verdienste um Europa wurde Jean-Claude Juncker vielfach ausgezeichnet, u.a. 2006 mit dem renomm
ierten Karlspreis, im Mai 2014 bekam er den Coudenhove-Kalergi-Preis in Wien verliehen.
Anhand Interviews mit Jean-Claude Juncker sowie seinen Weggefährten zeichnet die Journalistin Margaretha Kopeinig das Bild eines Politikers, der wie kein anderer europäische Entwicklungen prägt.

Margaretha Kopeinig, Dr. phil., geboren 1956, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte, Soziologie und Pädagogik in Wien, Genf und Bogotá. 1992 bis 1994 EU-Kurier-Korrespondentin in Brüssel, kurze Zeit 'profil'-Redakteurin, seit 1995 Redakteurin des 'Kurier' mit dem Schwerpunkt Europa-Berichterstattung. Zahlreiche Veröffentlichungen.
Mehr von Margaretha Kopeinig

Die Biografie. Mit e. Vorw. v. Jean-Claude Juncker
CZERNIN , 2016
Gebunden
  • Sofort lieferbar
22,90 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\