Um mich weint niemand mehr

Kriminalroman

  • Sofort lieferbar
23,20 €

Niemand weint um mich ist der zweite Managua-Krimi von Sergio Ramírez, in dem Inspektor Dolores Morales vom Drogendezernat Managuas wieder einen komplizierten Fall zu lösen hat. Inzwischen hat Morales allerdings den Polizeidienst quittiert und arbeitet als Privatdetektiv. Er wird von einem der neuen Oligarchen Nicaraguas engagiert, der nach dem Ende der sandinistischen Revolu-
tion unter den neuen globalisierten Verhältnissen mit allerlei mehr oder weniger dubiosen Geschäften ein riesiges Vermögen angehäuft hat. Die Adoptivtochter dieses Tycoons ist verschwunden, Morales soll sie finden. Die Suche nach ihr gibt Ramírez Gelegenheit, das bunte bis chaotische Bild einer lateinamerikanischen Grossstadt - Managua - in ihrer Zerrissenheit zwischen Tradition und (Post-)Moderne zu zeichnen und ein grosses Lesevergnügen zu bieten. Sein ehemaliger Kollege, Kommissar Bert 'Lord' Dixon, der im ersten Band sein Leben bei einem Attentat verlor, ist auch diesmal aus dem 'Off' des Jenseits sein S
idekick, sein begleitendes Alter Ego. Drama, Komödie und Tragödie liegen - wie immer bei Ramírez - dicht beieinander.
Dieser Kriminalroman der Meisterklasse besticht durch seine sprachliche Virtuosität, die treffsichere Darstellung der Realität Lateinamerikas zu Beginn des 21.Jahrhunderts in ihrer Mischung aus Korruption, Drogenökonomie und revolutionärem Erbe, seinen hintergründigen Humor - und durch die Besonderheit, dass er, als Kriminalroman, ohne einen einzigen Toten auskommt. Mühelos gelingt es Ramírez dennoch, Spannung aufzubauen, die bis zum Schluss fesselt. Ein starkes Stück Literatur, ein grosses Lesevergnügen.

Ramírez, Sergio
Sergio Ramírez Mercado aus Nicaragua ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Erzähler Lateinamerikas. In den vergangenen nahezu 50 Jahren hat er ein umfassendes erzählerisches Werk vorgelegt. 2017 erhielt er den spanischen Premio Cervantes, von manchen als der spanische Literaturnobelpreis bezeichnet. In der edition_8 sind von ihm Vergeben und vergessen, Erzählungen, (2004) und die beiden Kriminalromane Strafe Gottes (2012) und Der Himmel weint um mich (2015) erschienen.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\