Gebrauchsanweisung für Ostdeutschland

  • Sofort lieferbar
14,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Ein in der DDR aufgewachsener Journalist bereist nach vielen Jahren seine alte Heimat.
Einerseits wachsen Ost- und Westdeutschland immer stärker zusammen, sie sollen wieder zu einer Einheit werden. Aber so ganz ist das bis heute nicht der Fall. Und so ist es für den Journalisten Jochen Schmidt eine Entdeckungs- und Wiederentdeckungsreise, als er nach 25 Jahren durch seine alte Heimat reist, Städte, Museen und Sehenswürdigkeiten besucht, sich auf Trödelmärkten herumtreibt und mit den alten und neuen Einwohnern spricht. Er selbst sammelt Spielzeug und anderen Krimskrams aus seiner Jugend, spricht über LPGs und VEBs, Soljanka und Sonntagskompott, besucht das Literaturhaus in Rostock, das Buchstabenmuseum in Berlin, das Bauhaus in Dessau, Künstlerateliers im Oderbruch, steigt in Mödlareuth auf einen alten Wachturm und würdigt das Improvisationstalent der Menschen zur damaligen Zeit. Er beobachtet aufmerksam, sucht Dinge, die von früher stammen, und ist erstaunt über das viele Neue, das immer beherrschender wird. Der Autor schreibt humorvoll, ja witzig, doch wird die Witze und Anspielungen ein ehemaliger "Ossi" besser verstehen als ein "Wessi". Insofern für Reisende, die aus dem Westen kommen, nur mit Einschränkungen zu empfehlen, insgesamt aber eine kurzweilige Lektüre.

Wissen Sie, was den Burj Khalifa in Dubai mit dem Palast der Republik verbindet? Wo der Eierscheckenäquator verläuft? Und welches Wahrzeichen die "Fit"-Flasche kopiert? Jochen Schmidt, aufgewachsen in der DDR, reist durch die Bundesländer des Ostens, die immer noch für viele Deutsche Neuland sind. Um dies zu ändern, besichtigt er die Raumfahrtausstellung im Heimatort des ersten Deutschen im All. Erkundet nationale Aufbauprojekte wie den Rostocker Seehafen. Und sucht im Köpenicker Forst den Kopf einer vergrabenen Lenin-Statue. Er ergründet die Zeugnisse der "Ostmoderne", würdigt das Improvisationstalent der Menschen und lässt sich ihre Geschichten erzählen. Eine kluge Anleitung für alle, die den Osten entdecken wollen oder sich gerne erinnern.

Jochen Schmidt, 1970 in Berlin geboren, war 1999 Mitbegründer der Berliner Lesebühne "Chaussee der Enthusiasten". Er hat in Bukarest studiert und bereist, nach Auslandsaufenthalten in Brest, Valencia, Rom, New York und Moskau, in den letzten Jahren immer wieder Rumänien. Jochen Schmidt lebt in Berlin.

"Das Buch ist ein bunter Roadtrip durch die Republik.", MOZ Frankfurter Stadtbote, 06.02.2016
Mehr von Jochen Schmidt

Zwei deutsche Kindheiten
ROWOHLT TB.
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,00 €

148 Aufgaben mit Lösungen
SPRINGER FACHMEDIEN WIESBADEN,SPRINGER, BERLIN , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
24,99 €

PIPER
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
15,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\