Im Garten der neuen Freiheiten

Ein Reiseführer für die späten Jahre

  • Sofort lieferbar
14,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Ein etwas anderer Ratgeber für das letzte Drittel des Lebens.
Julia Onken hat unter anderem mutige Ansätze zu Fragen des Alterns, der Sexualität, Schönheit, Attraktivität und überhaupt der Kernfrage geliefert: Was machen wir mit dem letzten Drittel unseres Lebens? Größtenteils ist alles erledigt: Schule, Beruf, Heirat, Kinder, wieder Beruf und dann? Viele Beispiele, die von Fall zu Fall trösten könnten, auch Widerspruch erzeugen, kleine amüsante Anekdoten, die mit viel Feingefühl wiedergegeben werden. - Die Autorin ist Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin und weiß, wovon sie spricht. Kurz gesagt: Sie nimmt dem Leser den Druck, immer klug, perfekt und schön sein zu müssen. Ratgeber hin oder her, es gibt genug davon. Trotzdem werden sicher viele der angesprochenen Altersgruppe für die Anschaffung des zudem preisgünstigen Buches dankbar sein.

Julia Onken hat einen klugen Reisebegleiter durch die unbekannte Landschaft der späten Jahre geschrieben. Statt Versprechungen zu machen, zeigt sie auf, wie es gelingen kann, zu einem guten Einverständnis mit dem eigenen Leben und sich selbst zu kommen.

Dabei knüpft sie unmittelbar an ihre Bestseller Feuerzeichenfrau und Altweibersommer an. Sie animiert ihre Leserinnen dazu, sich auf die eigenen Denkprozesse einzulassen, Forscher in eigener Sache zu werden, um sich selbst zu verstehen und den eigenen Weg zu finden. Der Horizont ist weiter, als man denkt, die eigene Biographie reichhaltiger und verschlungener, als man anfangs annimmt. Weisheitslehrer wie Montaigne oder Martin Buber, aber auch die großen Religionen geben Inspiration und Impulse zu einer Beschäftigung mit sich selbst, die alles andere als egoistisch ist. Die neuen Gedankenräume, die sich dabei auftun, sind voller unentdeckter Möglichkeiten, zumal wenn man sie mit dem Erfahrungswissen verbindet, das uns in den späten
Jahren als Kapital zur Verfügung steht. Die Männer altern, die Frauen verändern sich, hat Goethe gemeint. Julia Onken liefert uns den Schlüssel dazu.


Julia Onken, ist diplomierte Psychologin, Psychotherapeutin, Leiterin des Frauenseminars Bodensee (gemeinsam mit ihrer Tochter Maya), Dozentin in der Erwachsenenbildung und Herausgeberin von Generation Superior. Die Kunst des langen Lebens.
Mehr von Julia Onken

Warum Frauen ihr Selbstbewusstsein verlieren und wie sie es zurückgewinnen
BECK
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,95 €

Warum ich meine Mutter trotzdem liebe
BECK
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,95 €

Ein Bericht über die Vater-Tochter-Beziehung und ihren Einfluß auf die Partnerschaft
BECK
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\