Gesellschaft für Flugversuche

Gedichte

  • Sofort lieferbar
19,00 €
inkl. MwSt.

Zang Di, einer der außergewöhnlichsten Dichter der chinesischen Gegenwart, erstmals ins Deutsche übersetzt

"Ein Selbst, das fliegen kann, ist eine gute Übung", sagt Zang Di. Die vorliegende Ausgabe ist die erste deutschsprachige Auswahl aus dem bislang elf Bände umfassenden Werk des 1964 geborenen Dichters. Zang Dis mehrfach preisgekrönte Lyrik ist ein Zwiegespräch mit östlichen wie westlichen Schreib- und Denkweisen. Dabei reiht seine Dichtung sich ein in die jahrtausendealte chinesischen Tradition, sich durch Lyrik politisch oder gesellschaftskritisch zu äußern. Das Alltägliche ist der Schauplatz seiner Dichtung. Aus ihm entwickelt sich das Prüfmoment der eigenen Wahrheit und Integrität.

Di, Zang
Zang Di ist der Künstlername des Philologen, Literaturwissenschaftlers und Lyrikers Zang Li. Zang Di wurde 1964 in Beijing geboren. Als Dozent für chinesische Literatur an der Universität Beijing hat er bereits mehrere Generationen junger Lyriker innen gefördert, als Kritiker, Essayist und Herausgeber zahlreicher Anthologien und Übersetzungen prägt er den literarischen Diskurs in China. Seine bisher elf Gedichtbände wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und u.a. ins Englische, Spanische und Niederländische übersetzt.

"Lyrik ist für Zang Di Ausdruck des Ich, was mit der Welt in Beziehung tritt und damit greift er auch auf die lange Tradition chinesischer Lyrik zurück. Eine Reise, eine Zeitungsnotiz, eine Erinnerung - alles wird Gedicht. Dabei verweigert er einfache Erklärungen und bleibt oft mystisch-surreal." Peggy Kames, Sinofilia, 21.11.19
Stichworte

  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\