Ins Paradies?

  • Sofort lieferbar
9,90 €
inkl. MwSt.

Adnan ist 13 Jahre alt und lebt auf der tunesischen Insel Djerba. Seine Mutter ist arbeitslos, sein Vater nach einem Schlag auf den Kopf während einer Demonstration gegen den früheren Machthaber Ben Ali Invalide. Die Not der vierköpfigen Familie ist groß. Deshalb wird Adnan, der älteste Sohn, auf die glückverheißende Reise nach Europa geschickt. Er soll mit dem Boot nach Lampedusa geschleust werden und von dort weiter nach Frankreich, ins vermeintliche Paradies. Nach einer lebensgefährlichen Überfahrt in einem überfüllten Flüchtlingsboot erreicht Adnan gemeinsam mit der neugewonnenen somalischen Freundin Dhura, die ebenfalls allein unterwegs ist, die italienische Insel und später Deutschland. Dort wird es einen Neuanfang für ihn geben.
Das neue Jugendbuch von Iris Lemanczyk beruht auf Tatsachen und beleuchtet die aktuelle Geschichte Tunesiens sowie zwei Schicksale von minderjährigen Flüchtlingen.

Iris Lemanczyk ist 1964 in Kirchheim/Teck bei Stuttgart geboren. Sie studierte Germanistik und Geographie, wurde Zeitungsredakteurin und reiste auf allen Kontinenten. Seit 1997 arbeitet sie als Autorin und freie Journalistin. Lemanczyk erhielt zahlreiche Stipendien und war Stadtschreiberin von Rottweil.
Mehr von Iris Lemanczyk

Stuttgarter Einwanderer kochen
SILBERBURG-VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
24,99 €

Sittenwächter wandern nicht
MANA-VERLAG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
17,50 €

HORLEMANN , 2014
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,90 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\