Erdanziehung

Gedichte

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 26.06.2024.
12,00 €
inkl. MwSt.


»Es geht darum, aus Wortfiguren Standbilder zu setzen.« Wulf Kirsten

Wulf Kirstens Gedichte entziehen sich jeder Strömung, sie strömen selbst wie die Elbe durch das Gebirge und bahnen sich ihren Weg in das Empfinden der Leser, erzählen von der Sehnsucht, evozieren längst vergangene Kindheitstage, sind erdverbunden und haben zugleich Worte für die Leere, für die Stille, für die Gegenden, wo nur noch die Erinnerung haust und die Natur übernimmt.

»Erdanziehung« versammelt seine Gedichte aus den Jahren 2011 bis 2018.

Wulf Kirsten wurde 1934 in Klipphausen bei Meißen geboren und starb 2022 in Weimar. Nach seinem Pädagogikstudium arbeitete er kurzzeitig als Lehrer, war dann von 1965 bis 1987 Lektor des Aufbau Verlags. Seitdem lebte er als freier Schriftsteller in Weimar. Er war Stadtschreiber in Salzburg, Dresden und Bergen-Enkheim. Für sein literarisches Schaffen wurden ihm zudem u.a. der Peter-Huchel-Preis und der Joseph-Breitbach-Preis verliehen, zuletzt 2015 der Thüringer Literaturpreis.

Wulf Kirsten [...] steht [...] mit 85 Jahren auf der Höhe seiner lyrischen Gestaltungskraft. Richard Wall Die Presse 20200307
Mehr von Wulf Kirsten

Eine Dorfkindheit
FISCHER TASCHENBUCH
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
16,00 €

Gedichte, Gespräche, Lektüren
STIFTUNG LYRIK KABINETT
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
24,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\