111 Orte in St. Gallen, die man gesehen haben muss

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 17.11.2022.
18,00 €
inkl. MwSt.

Kulturmetropole mit Weltruf.

St. Gallen ist bekannt für seinen Stiftsbezirk, der seit 1983 zum UNESCOWeltkulturerbe gehört, die reiche Textilgeschichte und die Bratwurst. Doch da ist noch so viel mehr: Wer in die Ostschweizer Stadt zwischen Appenzellerland und Bodensee eintaucht, entdeckt eine Vielfalt an Kultur, Lebensfreude und skurrilen Geschichten. Zum Beispiel gibt es eine Bahnhofsuhr, die fast niemand lesen kann, eine Notrufzentrale, die sich wie ein Auge öffnet, oder eine Kapsel, die erst in 1.400 Jahren zum Vorschein kommen wird. Dieses Buch zeigt 111 außergewöhnliche Orte, die so manche St. Galler zum Staunen bringen.

Schaub, SilviaSilvia Schaub, in Zürich geboren, ist diplomierte Übersetzerin und Journalistin. Seit einigen Jahren verbringt sie viel Zeit im Kanton St. Gallen und entdeckt insbesondere auch in der Stadt St. Gallen immer wieder neue spannende Orte. Sie lebt und arbeitet heute als freie Journalistin und Autorin im Kanton Aargau und im Toggenburg.
Kobelt, NinaNina Kobelt ist im Kanton St. Gallen geboren und aufgewachsen und lebt heute als Journalistin in Bern und im Toggenburg. Sie hat mehrerer Jahre in St. Gallen gelebt. Für den Emons Verlag besuchte sie bereits 111 Orte rund um den Säntis - zusammen mit Silvia Schaub.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\