Mich kriegt ihr nicht!

Schritte zur digitalen Selbstverteidigung

  • Sofort lieferbar
19,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Informationen und Maßnahmen zum sicheren Umgang mit dem Internet.
Persönliche Daten sind eine gesuchte Ware, die von vielen Firmen, ohne dass es der Benutzer weiß, beim Surfen im Internet trotz Datenschutzbestimmungen abgegriffen werden. Die Privatsphäre wird dabei zu einem öffentlich zugänglichen Buch mit der Gefahr des Verlustes der eigenen Identität. Smartphones machen uns zu gläsernen Verbrauchern, deren Adressbücher und Fotoalben mit dem immer umfangreicheren Apps-Angebot von den Firmen abgeerntet werden, und alles, was im Laufe der Jahre getwittert wird, lebt in den Datenbanken fort. Die Autoren bringen viele Fallbeispiele, warnen vor kostenlosem Download von Spielen und vor den Cookies, zeigen, was alles möglich ist bis hin zur Gesichtserkennung, zum Fingerprinting oder Verhaltenstargeting; Methoden, mit denen jeder einzelne identifiziert werden kann. - Für Internetnutzer, für die Eltern und vor allem für Jugendliche sind v.a. die im Kapitel 13 ausführlich behandelten Tipps und Tricks der digitalen Selbstverteidigung ein unbedingtes Muss. Deshalb sollte dieser wichtige Ratgeber in keiner Bücherei fehlen!

Wer sich online bewegt, ist nie allein. Im doppelten Sinne. Denn wenn wir das Leben um uns herum im Netz verfolgen wollen, nehmen wir in Kauf, dass uns Google, Amazon, Facebook & Co. auf Schritt und Klick verfolgen. Tausende Firmen profitieren davon, auf Basis unserer Likes und Klicks, sowie unseres Kaufverhaltens Werbung und Inhalte personalisiert auszuspielen und uns damit zu manipulieren. Mit jedem neuen Datensatz werden die Produkte noch enger an unsere Vorlieben angepasst, sodass wir sie noch häufiger nutzen - ein Teufelskreis. Aber können wir uns dagegen wirklich verteidigen? Ja, sagt Digital-Experte Steffan Heuer - auch heute noch. Sein Buch `Mich kriegt ihr nicht! ist eine Gebrauchsanweisung und gleichzeitig eine Waffe, mit der wir unsere Online-Identität mit einer neuen Daten-Ethik schützen können - selbst in Zeiten von Smart Speakern wie Alexa und dem Internet der Dinge. Der Kampf um unsere Daten ist ein Kampf um unsere Souveränität, um unsere Freiheit! Und als solcher i
st er noch lange nicht verloren - wir müssen den Datendieben nur mit der richtigen digitalen Selbstverteidigung entgegentreten, nämlich mit den vier V s: Wir müssen unsere Daten verweigern, verschleiern, verschlüsseln und Räume schaffen, aus denen alle Smart-Geräte verbannt sind. Wie das funktioniert, zeigt und erklärt der komplett überarbeitete Bestseller `Mich kriegt ihr nicht! .

Heuer, Steffan
Steffan Heuer arbeitet als Journalist in Kalifornien. Er schreibt über Innovationen und ihre gesellschaftlichen wie ganz persönlichen Folgen. Er lebt in San Francisco, lädt ab und zu eine App auf sein iPhone - aber ist sehr glücklich, nicht auf Facebook zu sein.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\