Ein anderes Brooklyn

Roman

  • Sofort lieferbar
10,00 €
inkl. MwSt.

Zur Beerdigung ihres Vaters kehrt die junge Anthropologin August zurück nach New York, Stadt ihrer Kindheit. Hier, auf den Straßen Brooklyns, ist sie aufgewachsen. Hier hat sie Angela, Gigi und Sylvia getroffen, ihre drei Freundinnen, mit denen sie unzertrennlich über das glühende Pflaster Brooklyns der 70er-Jahre zog. Weiße verließen das Viertel, Drogendealer und traumatisierte Vietnamveteranen waren ihre Nachbarn, doch mit ihren Freundinnen fühlte sich August unverwundbar. Nichts schien unmöglich, wenn sie nur zusammenhielten. Doch haben sie dieser Welt etwas entgegenzusetzen? - "Ein anderes Brooklyn", Finalist für den National Book Award, stand auf der New-York-Times-Bestsellerliste und wurde hymnisch besprochen. Eindringlich und poetisch erzählt es von Freundschaft, Erinnerung und Aufwachsen in einem Brooklyn, das es so nicht mehr gibt.

Woodson, Jacqueline
Jacqueline Woodson, geboren 1963, zählt zu den bedeutendsten Jugendbuchautorinnen der USA. Sie hat mehr als zwanzig Jugendbücher geschrieben. Für »Brown Girl Dreaming« wurde ihr 2014 der renommierte National Book Award zugesprochen, 2018 erhielt sie mit dem Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis die weltweit höchstdotierte Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur. 2020 wird Jacqueline Woodson mit dem Christian-Andersen-Preis geehrt, der auch der »kleine Nobelpreis« genannt wird.Woodsons Jugendbücher erscheinen regelmäßig auf der New York Times-Bestsellerliste. Wichtige Themen ihres Schreibens sind die afroamerikanische Geschichte, Klassenverhältnisse und Geschlechterhierarchien. »Ein anderes Brooklyn« ist ihr erster Roman für Erwachsene seit über zwanzig Jahren. Auch er stand auf der New York Times-Bestsellerliste und auf der Shortlist für den National Book Award. Jacqueline Woodson lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York.

Jakobeit, Brigitte
Brigitte Jakobe
it übersetzte u.a. literarische Werke von Lorrie Moore, William Trevor und Patti Smith sowie die Autobiografien von Miles Davis und Nina Simone. Sie wurde mehrfach mit dem deutschen Jugendliteraturpreis und dem Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzungen ausgezeichnet, außerdem erhielt sie 2018 den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis. Sie lebt in Hamburg.

"Jacqueline Woodson schildert die Jugend ihrer Protagonistinnen als Seiltanz über Abgründen. Erinnerungen fügen sich wie Puzzlestücke zusammen, jeder Absatz ein kleines Meisterwerk der Präzision.", NZZ am Sonntag, 01.07.2018
Mehr von Jacqueline Woodson

ONEWORLD PUBLICATIONS
Kartoniert/Broschiert
  • Erscheint in neuer Auflage.
12,50 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\