Die Geschichte der Welt

Ein Atlas

  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag am 18.01.2023.
39,95 €
inkl. MwSt.

DER ERSTE ATLAS FÜR DAS ZEITALTER DER GLOBALGESCHICHTE

Dieser moderne Atlas der Weltgeschichte bringt die Geschichte der Menschheit auf ungewöhnliche Weise ins Bild. Von den Mesopotamiern und alten Ägyptern bis zur Machtentfaltung Chinas im 21. Jahrhundert und dem Klimawandel stellt Christian Grataloup jede Karte mit kurzen Begleittexten in ihren jeweiligen welthistorischen Kontext. So kombiniert das opulente, zum Schmökern einladende Werk neueste globalhistorische Erkenntnisse mit einer attraktiven und regelrecht spannenden Kartographie.

Die Grundidee dieses - auch international erfolgreichen - Weltatlas ist es nicht, so viele historische Details wie möglich in eine Karte zu packen, sondern die großen Linien der Globalgeschichte von den Anfängen der Menschheit bis heute mit Hilfe von Karten zu veranschaulichen. Dabei werden neben den klassischen Themen der historischen Kartographie auch viele Aspekte aufgenommen, die in traditionellen Atlanten für gewöhnlich nic
ht zu finden sind: vom Völkermord an den Armeniern und den Guerillabewegungen in Lateinamerika bis zum "Arabischen Frühling" oder den Konventionen zum Schutz der Weltmeere.

Die Geschichte der Menschheit in 515 Karten Visualisierung der Globalgeschichte Die Überwindung der eurozentrischen Perspektive Große thematische Bandbreite besonderer Karten Neben klassischen Karten zu historischen Begebenheiten auch Karten zu: - Klimawende - Migration im 20. Jahrhundert - Arabischer Frühling - Das Schmelzen der Polkappen und viele mehr Tolles Geschenkbuch Opulente Ausstattung Zwei Lesebändchen

Christian Grataloup ist Professor (em.) an der Universität Paris Diderot und ein führender Experte für Geo-Geschichte.

Patrick Boucheron ist Professor am Collège de France und zählt zu den renommiertesten Historikern Frankreichs. Das von ihm herausgegebene Werk "L'Histoire mondiale de la France" war in Frankreich ein Bestseller.

"Exzellente infographische Karten und kluge Begleittexte schärfen den Blick für eine ebenso multipolare wie vergnügliche Betrachtung der Welt"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Tilman Spreckelsen

"Christian Grataloup zeigt auf beeindruckende Weise, wie Geschichte und Geographie global zusammenspielen."
Süddeutsche Zeitung, Werner Hornung

"Christian Grataloup veröffentlicht eine Weltgeschichte als Atlas: Die großen Linien der Menschheitsgeschichte in mehr als 500 Karten."
NZZ am Sonntag, Andreas Hirstein

"Wer hineinblättert und in einer der historischen Karten des berühmten Geografen versinkt, wird feststellen, dass 1. die Welt schon immer sehr komplex war, 2. weshalb heute alles mit allem zusammenhängt und 3., dass es sich ziemlich gut anfühlt, dann eben doch ein bisschen mehr zu verstehen."
Stern

"Dem Eurozentrismus ... wird hier eine klare Absage erteilt ... und macht es zum wertvollen Nachschlagewerk."
Xing, Oliver Herzig

"Endlich ein Geschichtsatlas für die Leser des 21. Jahrhunderts!"
Le Monde, Delphine Papin

"Hinter jeder Karte verbirgt sich eine ganze Bibliothek."
Patrick Boucheron

"Ein unverzichtbares Instrument, um die Geschichte der Welt zu verstehen."
France Culture, Xavier Mauduit

"Ein Atlas mit über 500 wunderschön gestalteten Karten. Das Werk überrascht mit eigenen Sichtweisen auf das Weltgeschehen."
Saldo, Remo Leupin
Mehr von Christian Grataloup

Eine Geschichte der Darstellung der Welt. ITB Berlin BookAwards 2022
WBG THEISS
Gebunden
  • Sofort lieferbar
100,00 €
Mehr zum Thema

  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\