Die kulinarischen Abenteuer des Fra Bartolo

Illustration: Munzlinger, Toni
HÄDECKE, 2015
Gebunden, mit Lesebändchen
368 S., mit 88 Initialen und Zeichnungen
Abmessung: 146 mm x 216 mm x 35 mm
ISBN/EAN: 9783775006965
  • Sofort lieferbar
22,80 €
inkl. MwSt.
Artikel merken

Ihre Vorteile


  • Einbindeservice für Büchereien
  • Katalogisat
  • sicher Bezahlen
  • versandkostenfreie Lieferung in Deutschland für Büchereien
    oder ab 15 € Bestellwert
    Übersicht Versandkosten
Haben Sie Fragen?
Unser Kundenservice hilft gerne weiter:
TEL. 0228 / 7258-0

Produkt empfehlen:
Genüssliche Geschichten vom sinnenfrohen KlostergärtnerDie kulinarischen Abenteuer des Klostergärtners "Fra" Bartolo, der, leiblichen Genüssen und weiblichen Reizen nicht abgeneigt, durch die Toskana und angrenzende Gebiete wandert und dabei allerlei köstliche, deftige und skurrile Abenteuer besteht. Sie enden jedes Mal - dem Himmel sei Dank - in italienischen Tafelfreuden, die nicht nur dem braven Bartolo, sondern auch dem Leser das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.Neun Krüglein besten Olivenöls, die zu seinem Reisegepäck gehören, haben daran beträchtlichen Anteil. Zum Nachkochen sind die Rezepte, die in den Geschichten auftauchen, der besseren Übersicht wegen, am Ende des Buches in einem Sonderteil zusammengefasst.Mit der Figur des "Frau" Bartolo und seinen wunderbaren Abenteuern hat Leonhard Reinirkens ein Stück schweijkschen Charakter ins 18. Jahrhundert und die Welt der Toskana versetzt. Liebevoll illustriert und ergänzt werden die Geschichten von Tony MunzlingersZeichnungen und Initialen.Fazit: Ein literarischer Leckerbissen und ein schönes Geschenk für alle, die an gutem Essen und unterhaltsamer Lektüre ihre Freude haben!
Leonard Reinirkens, geb. 1924 in Essen, gestorben am Ostersonntag 2008, lebte und arbeitete seit 1930 in Unkel am Rhein.Seine erste und entscheidende Begegnung mit Italienern hatte er als istruttore (Ausbilder) in der Alpini-Division Monte Rosa. Von 1953 bis 1961 war der große Italienkenner Stefan Andres sein Nachbar und Freund. Mit ihm unternahm er eine ausgedehnte Italienreise. Reinirkens ist seitdem immer wieder in die Toskana und nach Ligurien gereist.1945 studierte er zunächst Naturwissenschaften, dann Geschichte und Germanistik und machte 1951 sein Examen in Psychologie. 1948 erschien sein erstes Buch. Er arbeitete überwiegend für den Hörfunk und das Fernsehen, erhielt 1951 den Literaturpreis von Rheinland-Pfalz, 1967 den Adolf-Grimme-Preis und 1977 den Gerhart-Hauptmann-Preis.