Wie ich lernte, meine eigene Suppe zu kochen und damit glücklich wurde

Vom Aussteigen und Neuanfangen

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.


Maurice Morell war ein erfolgreicher PR-Manager. Dann verlor er seinen Job und musste noch mal bei Null anfangen. Er tat dies ausgerechnet auf Sylt. Die Insel, die er schon seit seiner Kindheit in 1970er-Jahren kennt. Seine Idee: Vegane Suppen aus ausschließlich saisonal-regionalen Produkten, die er aus einem historischen Suppenwagen heraus verkauft.
Niemand glaubte an seinen Erfolg, doch Maurice Morell und seine Suppen sind mittlerweile Kult, auch über Sylt hinaus. Das Angestellten-Hamsterrad hat er hinter sich gelassen, stattdessen genießt er die Selbstbestimmtheit und das Inselleben; den Strand, die Dünen, das Meer, die frische Brise.

Viele seiner Kunden beneiden ihm um sein Leben, träumen selbst von der Selbständigkeit und fragen ihn um Rat. Sein Buch ist ehrlicher Ratgeber, der dem Traum auf den Zahn fühlt, nichts beschönt, dafür umso mehr Mut macht: Koch deine eigene Suppe. Egal, was die anderen sagen ... und alles andere geschieht von selbs
t.



»Ein Buch, das dich in eine höhere Schwingung versetzt.« Achtsamkeits-Akademie, 11.07.2021

»Der Suppenwagen-Besitzer präsentiert einen Straße von Anregungen, flott und humorvoll dargebracht.« Heike Wander, Hamburger Abendblatt, 21.08.2021

Morell, MauriceMaurice Morell, Jahrgang 1960, wuchs als Sohn des Künstlerehepaares Pit und Rosmarie Morell in Worpswedeauf. Er studierte Visuelle Kommunikation in Kassel, arbeitete u. a. als Grafik-Designerund Kundenkontakter im Bremer Atelier für Gestaltung Haase & Knels, für Bernd Kracke's Werbeagentur MA Network in Hamburg und fünf Jahre lang für die Medienagentur Elephant Seven - eine Tochterfirma von Springer & Jacoby, damals eine der größten und erfolgreichsten Werbeagenturen Deutschlands. Seit 2001 ist er selbstständig als Berater tätig. 2018 eröffnete er seinen Suppenwagen.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\