Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber

  • Sofort lieferbar
12,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Susanne Fanz
Print-Marketing
borro medien GmbH, Bonn
Was tun, wenn die Lehrerin Frau Siebenbein einen vor die schier unlösbare Aufgabe stellt, ein Traumhaus aus Streichhölzern zu bauen? Ohne den richtigen Kleber geht das nicht. Und was macht man da? Richtig – man mischt sich einfach selbst ordentlich klebenden Klebstoff zusammen. Und wenn das Traumhaus dann geschafft ist, gibt es sicherlich noch andere passende Gelegenheiten, den Superduperkleber einzusetzen: Sogar beim Einfangen eines Diebes erweist sich dieser Kleber als sehr hilfreiches Instrument. Mit den Erfinderbrüdern Kasimir und Kurt wird es alles, nur nie langweilig!
Bildlich in Szene gesetzt wurden die Erlebnisse der Jungs mit großartigen Illustrationen von Susanne Göhlich. Ein rundum gelungenes Vorlesebuch, das ich gerne weiterempfehle!

 

Mit Superduperkleber auf Diebesjagd

Kasimir und Kurt sind Erfinderbrüder - ganz zur Freude ihrer Eltern! Die beiden haben nichts als Flausen im Kopf und erfinden still und heimlich höchst nützliche und lebensnotwendige Dinge wie die Matschkugelkanone oder die Wasserlose Badewanne. Mit ihrer neusten Erfindung, dem Superduperkleber - bestehend aus Schneckenschleim, geschmolzenem Käse, Kaugummi und anderen Köstlichkeiten - fangen sie sogar ganz zufällig einen Dieb. Da staunt nicht nur Kommissar Kassler!

Freche Vorlesegeschichte mit vielen witzigen Illustrationen.

Vogel, Johanna von
Johanna v. Vogel ist gebürtige Hamburgerin, wo sie nach Stationen in Berlin und Brüssel auch heute wieder lebt und als Event-Managerin und Autorin arbeitet. Als Kind hat Johanna stapelweise Bücher verschlungen. Heute liest sie immer noch mit Begeisterung Kinderbücher. Meist zusammen mit ihren beiden Söhnen, oft aber auch alleine. Am liebsten skurrile Abenteuergeschichten, mit fliegenden Toiletten, Weltraum-Würstchenbuden oder mechanischen Seeungeheuern.
Göhlich, Susanne
Susanne Göhlich, 1972 in Jena geboren, lebt mit ihrer Familie in Leipzig. Neben dem Studium der Kunstgeschichte begann sie zu zeichnen; sie arbeitet heute als freie Autorin und Illustratorin und hat zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht.

»Ein sehr süßes und sehr witziges Buch.« keahrieger über »Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber«
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\