Blinde Liebe

Die Verzückung des Brodie Muncur. Roman

  • Sofort lieferbar
24,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Susanne  Steufmehl
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Pfarrersohn Brodie Moncur (24) verfügt über das absolute Gehör. Für eine Karriere als Pianist fehlt ihm das musikalische Talent, aber als Klavierstimmer erwirbt er sich rasch den Ruf, der Beste seines Metiers zu sein. In Paris, wohin Brodie vor seinem despotischen Vater flieht, arbeitet er mit dem ebenso exzentrischen wie genialen Pianisten John Kilbarron und verliebt sich rettungslos in dessen Lebensgefährtin Lika. Nur um in der Nähe der mysteriösen russischen Sängerin bleiben zu können, begleitet Brodie den irischen Musiker auf eine Tournee, alle Misslichkeiten und jeden Liebeskummer in Kauf nehmend - sein Herz lässt ihm keine andere Wahl. Es rührt zutiefst, wie bedingungslos und unerschütterlich der Autor seinen Protagonisten an die Liebe glauben lässt. Der leise erzählte, nicht selten sentimental stimmende Roman beschert, wie alle Werke des fabelhaften William Boyd, eine wohltuende Auszeit.

Brodie Moncur hat das absolute Gehör und gilt als Genie unter den Klavierstimmern. Als er in Paris dem grandiosen Pianisten John Kilbarron begegnet, nimmt sein Leben eine dramatische Wendung. Rasch zeigt sich, dass Brodies Künste unverzichtbar für Kilbarron sind. Gemeinsam feiern sie Triumphe in ganz Europa, führen in St. Petersburg ein luxuriöses Leben, das Brodie, aufgewachsen in einem schottischen Dorf als Sohn eines tyrannischen Pfarrers, sich nie hätte erträumen lassen. Und doch ist das alles für Brodie unwichtig. Denn der wahre Grund, weshalb er in die Dienste des genialen, aber unberechenbaren Pianisten eingetreten ist, ist dessen Geliebte, die russische Sopranistin Lika.
Brodie weiß, dass diese Liebe unmöglich ist, und setzt doch alles für sie aufs Spiel - auch sein eigenes Leben. Denn der Klavierstimmer, der mit wenigen Handgriffen über Erfolg oder Misserfolg eines Konzerts, ja einer Pianistenkarriere entscheiden kann, folgt seinem Herzen, das sich nicht umstimmen läss
t.

Boyd, William
WILLIAM BOYD, 1952 in Ghana als Sohn schottischer Eltern geboren, gilt als einer der bedeutendsten Erzähler der zeitgenössischen Literatur. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Preise. Romane wie Brazzaville Beach, Ruhelos und Die Fotografin wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt erschien in der Reihe Der kleine Gatsby im Kampa Verlag die Erzählung All die Wege, die wir nicht gegangen sind. William Boyd lebt mit seiner Frau in London und Südfrankreich.
Mehr von William Boyd

KAMPA VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
22,00 €

Erzählungen
KAMPA VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
22,00 €

Roman
KAMPA VERLAG
Gebunden
  • Sofort lieferbar
24,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\