Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Kinderbuch-Klassiker mit amüsanten Geschichten zum Vorlesen, farbiges und abenteuerreiches Bilderbuch

  • Sofort lieferbar
12,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Angelika  Rockenbach
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Auch wenn dieses Hotzenplotz-Abenteuer nun doch nicht die vom Verlag vollmundig versprochene sensationelle Erstveröffentlichung ist, lohnt sich die Lektüre. Ganz im Stil ihres Vaters erzählt Susanne Preußler-Bitsch, wie Kasperl und Seppel den aus Dimpfelmosers Spritzenhaus entkommenen Hotzenplotz mit einem genialen Trick hinters Licht führen und zurück ins Gefängnis bringen. Bestens geeignet zum Vor- und Selberlesen und in Anlehnung an die Bilder des berühmten F.J.Tripp passend illustriert.
Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Alina 
borro medien-Bücherscout
In "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" geht es darum, dass Seppel und Kasperl den Räuber Hotzenplotz einfangen sollen. Sie bauen eine Mondrakete und tun so, als würden sie Hotzenplotz auf den Mond schießen. Hotzenplotz stülpt sich sogar freiwillig einen Kartoffelsack über den Kopf, um auf den Mond zu kommen und sich dort ganz viel Silber zu holen. Das Buch ist sehr lustig.
 


Ein neues Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz aus den Anfängen seiner Räuberkarriere für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren. Ursprünglich von Otfried Preußler als Puppenspiel geschrieben, wiederentdeckt und nun zum Kinderbuch ergänzt von seiner Tochter Susanne Preußler-Bitsch. Buch zum Vor- und Selbstlesen für die Grundschule, mit vielen bunten Illustrationen.

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen - und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

Alle Bände im Überblick:
Band 1: Der Räuber Hotzenplotz Band 2: Neues vom Räuber Hotzenplotz Band 3: Schluss mit der Räuberei (vormals "Hotzenplotz 3") Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrak
ete

Preußler, OtfriedOtfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.
Saleina, ThorstenThorsten Saleina, geboren 1970 in Stade, studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft in Hamburg Kommunikationsdesign und Illustration. Nach Beendigung seines Studiums konzipierte und gestaltete er beinahe zehn Jahre als Grafik-Designer in diversen Agenturen Werbekampagnen, Producktverpackungen und Corporate Identities - bis er sich dazu entschloss, verstärkt seiner tatsächlichen Leidenschaft, dem Zeichnen, nachzugehen. Heute illustriert er Bücher für Kinder und Erwachsene und arbeitet freiberuflich für Design- und Werbeagenturen.

"Eine logische Fortsetzung der Hotzenplotz-Kinderbuchklassiker, die den Titelhelden auf amüsante Weise aus der Räuber-Rente holt." Barbara Hordych Süddeutsche Zeitung Extra 20200409
Mehr von Otfried Preußler

Die Legende vom heiligen Nikolaus | Stimmungsvolle Geschichte vom echten Nikolaus
THIENEMANN IN DER THIENEMANN-ESSLINGER VERLAG GMBH
Gebunden
  • Sofort lieferbar
13,00 €

4 CDs. 600 Min.. CD Standard Audio Format.Lesung.Ungekürzte Ausgabe
SILBERFISCH , 2023
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 29.05.2023.
15,00 €

2 CDs. 150 Min.. CD Standard Audio Format.Lesung.Gekürzte Ausgabe
SILBERFISCH , 2023
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 29.05.2023.
12,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\