Der kleine Wassermann, Sommerfest im Mühlenweiher

  • Sofort lieferbar
12,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Der kleine Wassermann ist mit den Vorbereitungen für das Sommerfest beschäftigt, als er durch den Streit mit dem Müller in Gefahr gerät.
Der kleine Wassermann kann es kaum noch erwarten. In ein paar Tagen kommt seine Mama endlich wieder nach Hause. Doch bis dahin haben sie gerade noch Zeit, ein großes Sommerfest vorzubereiten. Da wird sich Mama bestimmt sehr freuen. Doch als der kleine Wassermann den Steg des Müllers ansägt, damit sein Freund, der Karpfen Cyprinius, wieder Ruhe hat, gerät er in Gefahr. Der Müller packt ihn und will ihn aus dem Wasser ziehen. Doch in letzter Sekunde entkommt der kleine Wassermann und der Müller hält nur seine rote Mütze in den Händen. Als der kleine Wassermann nach Hause kommt, ist die Freude groß. Denn seine Mama kam schon früher nach Hause. Darüber vergisst der kleine Wassermann seinen Streit und kann das große Fest zusammen mit seinen Freunden genießen. - Ein weiteres Bilderbuch über den kleinen Wassermann (zuletzt: BP/mp 11/678). Der junge Leser wird in die Unterwasserwelt entführt und erlebt an der Seite des kleinen Wassermanns ein Abenteuer. Auf den bunten Illustrationen kann man viel entdecken und sehen. Sehr empfehlenswert.


Otfried Preußlers kleiner Wassermann als Bilderbuch, für Kinder ab 4 Jahren.
Es ist Sommer! Der kleine Wassermann ist mit den Vorbereitungen für das große Sommerfest beschäftigt. Da bekommt er unversehens Ärger mit dem Müller. Und das nur, weil er seinem Freund, dem Karpfen Cyprinus, eine Freude machen wollte! Zur Strafe nimmt der Müller ihm die rote Mütze weg, ohje! Werden die Bewohner des Mühlenweihers trotzdem ausgelassen feiern?


Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er 1949 nach Oberbayern. Bevor er sich ganz der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er als Lehrer an einer Volksschule. "Der kleine Wassermann", sein erstes Kinderbuch, wurde 1956 veröffentlicht. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013.

Regine Stigloher kam 1953 als eine der drei Töchter von Otfried und Annelies Preußler in Rosenheim zur Welt. Nach dem Abitur und dem Studium sowohl der Erziehungswissenschaften als auch der Germanistik war sie bei verschiedenen Verlagen als Lektorin tätig. Regine Stigloher ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, sie lebt und arbeitet im Chiemgau.

Daniel Napp, 1974 geboren, studierte in Münster Grafikdesign. Schon während seines Studiums wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er arbeitet als freier Illustrator in einer Ateliergemeinschaft in Münster und hat bereits zahlreiche Bilder- und Kinderbücher illustriert. 2008 erhielt er für sein Buch "Schnüffelnasen an Bord" den "Paderborner Hasen".
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\