Was macht das Quark im Apfelkuchen?

Auf der Suche nach dem Rezept für unser Universum - Vom Big Bang zum Higgs-Boson

  • Sofort lieferbar
27,00 €
inkl. MwSt.


Ein Apfelkuchen besteht aus Mehl, Butter, Zucker, Äpfeln - chemisch betrachtet aber aus zahllosen Atomen, die alle einen Ursprung haben müssen. Und hier fragt die Physik: Woher kommt die Materie? Wie entstand das Universum? Oder: Wie lautet das Rezept dafür?

Harry Cliff begibt sich auf die Suche, die ihn zu Schauplätzen großer Entdeckungen führt. Er erzählt Geschichten von genialen Köpfen wie Einstein und Hawking, erläutert Theorien von Aristoteles und Gamow und begegnet Forschern, die das Universum mit gigantischem Hightech untersuchen. Am Ende steht die Erkenntnis, wie man einen Stern entzündet, Atome schmiedet, subatomare Teilchen, vielleicht sogar Leben erzeugt - und natürlich wie ein Apfelkuchen entsteht, ganz aus dem Nichts.

Cliff, HarryHarry Cliff ist Teilchenphysiker an der Universität Cambridge und arbeitet am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung, bei Genf. Er war sieben Jahre Kurator am Science Museum in London und tritt regelmäßig im Fernsehen und Radio auf. Sein TED-Talk 'Have We Reached the End of Physics?' wurde knapp drei Millionen Mal gesehen.
Pinnow, JörnJörn Pinnow arbeitet seit vielen Jahren als Übersetzer für Sachbücher und Belletristik.

Ein echter Pageturner, der nicht vermuten lässt, dass die Teilchenphysik in einer Krise steckt. P.M. Magazin 20220901
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\