Keine Zeit verlieren

Über Alter, Kunst, Kultur und Katzen. Mit e. Vorw. von Karen Nölle

  • Nachdruck.
18,00 €
inkl. MwSt.

Eine Grande Dame der modernen Literatur philosophiert in Gedankensplittern über das Alter, Kunst, Kultur und Katzen - Ursula K. Le Guins letzten Gedanken. Im Januar 2018 verstarb Ursula K. Le Guin (1929 - 2018), eine der renommiertesten Autorinnen der angloamerikanischen Science Fiction, Verfechterin der Phantastik und starke Feministin. Über Jahrzehnte hat sie ihre Leser in phantastische Welten entführt. In ihren Essays erkundet sie hingegen recht realistische Aspekte des Lebens, die sie vor allem in den letzten Jahren immer wieder beschäftigen: das Altwerden, die Wahrnehmung der Literatur und der Rolle der Phantastik darin, ihr einzigartiger Kater Pard. Ihre scharfzüngige, kluge und besonnene Art über Alltägliches und Außergewöhnliches zu schreiben, öffnet einem selbst neue Perspektiven. Ein wunderbarer Rückblick auf das, was Ursula K. Le Guin in den letzten Jahren ihres Lebens tief bewegt hat. Mit einem Vorwort von Karen Nölle.

Ursula K. Le Guin (1929-2018) gilt als die Grande Dame der angloamerikanischen Science Fiction. Sie wurde mit zahlreichen Literatur- und Genrepreisen ausgezeichnet, posthum 2018 mit dem 'PEN/Diamonstein-Spielvogel Award for the Art of the Essay' für 'No Time to Spare: Thinking About What Matters' (dt. 'Keine Zeit verlieren: Über Alter, Kunst, Kultur und Katzen').

"Wir gehen auf harte Zeiten zu, in denen wir die Stimmen von Autorinnen und Autoren brauchen werde, die Alternativen zu unserer jetzigen Art zu leben sehen. Künstler, die sich an die Freiheit erinnern, Realisten einer größeren Realität."
Ursula K. Le Guin

"Kluge Beobachtungen in präziser, knapper Prosa."
HARPER'S BAZAAR

"Ein hinreißendes Buch, nachdenklich, sperrig und kontrovers zugleich."
WALL STREET JOURNAL

"... aufmerksames Lesen wird hier reich belohnt, das Geschenk eines wunderbaren Buches."
BOOKLIST

"Mit ihr verliert die Buchwelt eine großartige Autorin, die stets die souveräne, freie Phantasie verteidigt und die Verantwortung der SchriftstellerInnen in schwierigen Zeiten angemahnt hat. Sie hat den Feminismus und das ökologische Denken in die Science-Fiction- und Fantasyliteratur gebracht und wie keine andere daran gearbeitet, den Graben zwischen 'realistischer' und 'phantastischer' Literatur zu überbrücken. Ihre Meisterwerke - 'Die l
inke Hand der Dunkelheit', 'Freie Geister' und der ERDSEE-Zyklus - und ihre Person bleiben unvergessen."
Frank Weinreich, TOR ONLINE

"Der weibliche Tolkien ist gestorben."
DIE WELT

"Eine der großen Literatinnen des 20. Jahrhunderts."
Margaret Atwood

"Eine literarische Ikone."
Stephen King

"Eine der tiefsinnigsten und klügsten Schriftstellerinnen."
Neil Gaiman
Mehr von Ursula K. Le Guin

FISCHER TASCHENBUCH , 2023
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 25.01.2023.
18,00 €

Zwei Romane
FISCHER TOR
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
16,99 €

Die zweite Trilogie
FISCHER TOR
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
18,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\