Tomatenrot

oder Mobben macht traurig. Mit Begleitmaterial als Download

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Eine unbedachte Aussage eines Mädchens reicht, eine schlimme Mobbing-Situation entstehen zu lassen.
Die Ich-Erzählerin sieht, dass Tom aus unerfindlichen Gründen rot im Gesicht wird. Sie zeigt auf ihn und sagt laut: "Du wirst rot!". Damit setzt sie eine Lawine von Reaktionen in Gang, die sich nicht mehr aufhalten lässt. Tom wird zum Außenseiter, der ständig gehänselt wird. Paul ist der Schlimmste und lässt nichts unversucht, Tom zu mobben. Später wird er sogar handgreiflich, doch längst hat das Mädchen zu viel Angst, gegen das Mobben anzugehen. Erst als die Lehrerin direkt auf den Vorfall eingeht, überwindet sich das Mädchen, sich in der Klasse zu äußern. Dazu muss sie all ihren Mut zusammennehmen. Doch nach ihrer mutigen Tat trauen sich endlich auch andere, die Wahrheit über Paul zu erzählen. - Mobbing ist aus dem Alltag der Kinder heute leider nicht mehr wegzudenken. Jan de Kinders Bilderbuch zeigt durch kräftige Bilder, die vor allem in rot und schwarz gehalten sind, die Gefühlswelt der Kinder. Klar kommt auch mit wenig Text zum Ausdruck, wie sehr die Hauptpersonen unter dem Mobbing leiden und wie viel Kraft und Mut es kostet, die negative Spirale zu durchbrechen. Im Anhang findet sich eine Mailadresse, über welche sich Interessierte noch Materialien zum Buch herunterladen können. Ein Buch, das Mut macht und wichtig ist!


atlantis-thema-Buch mit Begleitmaterial als Download:
Über Ausgrenzung, und wie sich Kinder dagegen wehren können.

Ein Mädchen zeigt auf einen Jungen: »Du ... Du wirst rot.« -
Alle lachen!
Was harmlos beginnt, läuft bald aus dem Ruder.
Ein besonders fieser Junge nutzt die Gruppendynamik aus, auch mit Fäusten.
Und als die Lehrerin fragt, was los sei, wagt keines der Kinder, etwas zu sagen. Schließlich nimmt das Mädchen seinen Mut zusammen und meldet sich.
Jetzt getrauen sich alle zu berichten.
Später sagt der Junge, der gehänselt wurde: »Manchmal werde ich rot.«
»Das wird ... wird doch jeder mal«, antwortet das Mädchen leise.
Ihre Wangen glühen.

Die starken Bilder geben den Kindern Raum, die Ereignisse zu deuten, darüber zu reden und auch von eigenen Erlebnissen zu erzählen.
Und das Begleitmaterial unterstützt dabei die Lehrpersonen.

Jan De Kinder geboren 1964, studierte Grafik und Illustration in Brüssel. Als seine eigenen Kinder ins Bilderbuchalter kamen, entdeckte er eine neue Welt. Seit seinem ersten Bilderbuch »Mathilde« (2002, Klematis) hat er erfolgreich über 40 Bilder- und Kinderbücher veröffentlicht.


»Mit ausdrucksstarken Illustrationen wird das Thema "Mobbing" so feinfühlig angesprochen, dass es den Leser zutiefst berührt.«
Ostfriesische Nachrichten
Mehr von Jan De Kinder

FISCHER SAUERLÄNDER
Gebunden
  • Sofort lieferbar
14,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\