Stechmückensommer

  • Sofort lieferbar
15,00 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Regina Heinritz
Leitung Buchhandlung Michaelsbund
Sankt Michaelsbund
Was für ein tolles, ergreifendes und auch durchaus auch witziges Jugendbuch! Drei jugendliche Außenseiter, die alle so „ihr Päckchen zu tragen haben“, begegnen sich zufällig in Schweden und legen ein Stück gemeinsamen (Lebens)-Weg zurück.

 
Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Aaron 
borro medien-Bücherscout
Die unbeliebte, übergewichtige Madeleine, die von allen nur Made genannt wird, wird von ihren Eltern nach Schweden in ein Feriencamp geschickt. Bei der Besichtigung eines Bergwerks versteckt sie sich im Bus, um nicht nach Hause laufen zu müssen, doch der Bus wird von einem Jungen entführt. Der Junge, der Julian heißt, möchte zum Nordkap, da er seinem verstorbenen Opa versprochen hat, dort dessen Geburtstag zu feiern. Bei einem kurzen Zwischenstopp setzt sich auch noch der 16-jährige Vincent, der das Down-Syndrom hat, in den Bus und weigert sich auszusteigen. Zu dritt brechen die Jugendlichen zum Nordkap auf und erleben auf ihrer Reise einige Abenteuer.

Das Buch gefällt mir sehr gut, weil es aktuell ist und man sich gut in die Figuren hineinversetzen kann. Es zeigt, wie wichtig Freunde sind und dass man auch Freunde finden kann, wenn man anders ist als die anderen und bisher eher ein Außenseiter war. Gestört hat mich allerdings, dass die Drei auf ihrer Reise auch Straftaten begehen, die ohne Folgen bleiben.


Madeleine ist genervt: Sie wollte nicht nach Schweden ins Ferienlager, wo sie von allen nur gemobbt wird. Und jetzt ist sie auch noch mit diesem verrückten rot-grün-haarigen Typen, der unbedingt die Mittsommernacht am Nordkap verbringen will, auf dem Weg durch Schwedens Wälder ... Und das alles nur, weil sie zurück in den Bus gegangen ist, um sich vor der Besichtigung des schwedischen Bergwerksstollens zu drücken. Dass dieser Julian, genannt Ampel, den Bus inklusive ihrer Wenigkeit kapern würde, das konnte sie ja nicht ahnen. Und dann stößt auch noch Vincent, ein Junge mit Downsyndrom, zu ihnen, der die beiden begleiten möchte ... Ein Abenteuer beginnt, das alle drei so schnell nicht vergessen und aus dem sie gestärkt und selbstbewusster hervorgehen werden.

Wilke, Jutta
Jutta Wilke, geboren 1963 in Hanau, war zuerst Anwältin, bevor sie sich dazu entschloss, ihren Weg als Autorin zu gehen. Inzwischen hat sie zahlreiche Erstlesebücher, Kinderbücher, Jugendbücher und Romane für junge Erwachsene veröffentlicht. Sie engagiert sich bundesweit für die Leseförderung und gibt Kurse im kreativen Schreiben.
Mehr von Jutta Wilke

Extra: Lesezeichen als Lösungsschlüssel. 2 Bände in einem Band
FISCHER SAUERLÄNDER
Gebunden
  • Sofort lieferbar
10,00 €

Extra: Lesezeichen als Lösungsschlüssel
FISCHER DUDEN
Gebunden
  • Sofort lieferbar
7,99 €

Vier Geschichten
FISCHER DUDEN
Gebunden
  • Sofort lieferbar
12,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\