Hubert und der Apfelbaum

  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im September 2019.
13,95 €
inkl. MwSt.

Einen Apfelbaum durch alle Jahreszeiten zu beobachten ist eine faszinierende Sache. Zeigt sich im Frühjahr an den kahlen Zweigen das erste Grün, dann ist bald darauf der ganze Baum mit weißen Blüten übersät. Etwas später ist der Baum schon dicht belaubt, spendet Schatten und bringt dann im Sommer und Herbst leckere Früchte hervor. Bis dann alle Bätter im Wind herunterschweben und der Baum als bizarre Holzfigur den Winter erlebt. Hubert, ein alter Mann, erlebt dieses Schauspiel jedes Jahr aufs neue und verbindet viele Erlebnisse seines Lebens mit dem Apfelbaum in seinem Garten. Doch nun sind beide in die Jahre gekommen und eine Sturmnacht mit Blitzeinschlag setzt dem Apfelbaum so zu, dass er nur noch vor sich hin kümmert. Doch Hubert lässt seinen Freund nicht im Stich und statt allen Nachbarn nachzugeben und den alten Apfelbaum zu fällen, stellt er ihm einen jungen Baum zur Seite, der Halt an dem älteren findet. Eine sehr poetische, farbenfroh illustrierte Geschichte, die u. a. im
Kindergarten wunderbar einsetzbar ist, um mit Kindern über die Jahreszeiten, Äpfelbäume aber auch über das Thema Freundschaft zu sprechen.

Albrecht Rissler wurde 1944 geboren. Noch nicht 14 Jahre begann er eine Lehre als Dekorateur und war anschließend als Plakatmaler und Grafiker tätig. Seit 2007 ist er pensioniert, lebt in Heidelberg als Zeichner und unterrichtet an der Kunstakademie in Bad Reichenhall. Bruno Hächler wurde am 6. Oktober 1960 geboren. Er wuchs im Zürcher Oberland auf. Nach einer Schriftsetzerlehre arbeitete er als Redakteur und Musikjournalist, bevor er sich ganz auf das Schreiben und die Musik verlegte. Er spielte in diversen Pop- und Rock-Bands.
  • Das könnte Sie auch interessieren