Hl. Gianna Beretta Molla

Mutter bis zum Ende

  • Sofort lieferbar
17,95 €
inkl. MwSt.

Gianna Beretta wird am 4. Oktober 1922 in Magenta in Italien geboren. Nach ihrem Studium der Medizin eröffnet sie 1950 eine Ambulanz in Mesero. 1952 spezialisiert sie sich auf dem Gebiet der Kinderheilkunde und heiratet 1955 Pietro Molla.
Auch nach der Geburt ihres dritten Kindes im Jahr 1959 versteht sie es, Mutter, Ehefrau und Ärztin zu sein und zugleich Lebensfreude auszustrahlen.
Im September 1961 wird bei ihr ein Fibrom entdeckt. Sie muss operiert werden. Sie bittet den Chirurgen inständig, keine Abtreibung vorzunehmen, sondern das Leben, das sie in sich trägt, zu retten. Im Gebet vertraut sie sich der Vorsehung an. Sie ist bereit, ihr Leben hinzugeben, um das ihres Kindes zu retten.
Am Morgen des 21. April 1962 wird Gianna-Emanuela gesund und wohlbehalten geboren. Trotz aller Bemühungen und Behandlungen stirbt Gianna am 28. April 1962. Sie ist neununddreißig Jahre alt.
Gianna wurde von Johannes-Paul II. am 24. April 1994 selig- und am 16. Mai 2004 heiliggesprochen.

Lelièvre, Thierry
Abbé Thierry Lelièvre, Priester der Diözese von Rom, war mehr als fünfzehn Jahre als Missionar auf den Philippinen tätig. Er starb 2010. Dieses Buch schrieb er in engem Kontakt mit Giannas Familie. Papst Johannes Paul II. benutzte es als Grundlage für seine Predigt zur Heiligsprechung im Jahr 1994.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\