Die Wissenschaft von Eis und Feuer

Wenn "Game of Thrones" auf Fakten trifft

  • Sofort lieferbar
10,00 €
inkl. MwSt.

Game of Thrones spielt mit den Grenzen zwischen Magie und Möglichkeit, Fabel und Historie und lädt die Fans zu wilden Spekulationen ein. Nun lüftet Helen Keen die wissenschaftlichen Geheimnisse dieser fantastischen Serie und findet auf (fast) alles eine Antwort:

Kann man einen menschlichen Schädel mit den Händen zerquetschen? Was geschieht genetisch, wenn Geschwisterliebe Sprosse treibt? Welche Metalllegierung hält selbst der enormen Hitze eines Drachenfeuers stand? Und natürlich: Wann wird es Winter?
Der unautorisierte Forschungsbericht aus Westeros - ein großer Spaß für alle, die gern mal wie ein echter Maester denken ...


Helen Keen ist eine englische Comedian, deren Spezialität die Absonderlichkeiten der Wissenschaft sind. Sie ist regelmäßig im BBC Radio 4 zu hören. 2013 moderierte sie überdies die erste Live Comedy Night im Teilchenbeschleuniger CERN. Seit 2015 ist Helen Keen Innovation Fellow der britischen Wired.

"Das Westeros-Handbuch für verrückte Wissenschaftler ... Perfekt für Game-of-Thrones-Fans, um die Zeit bis zur nächsten Staffel zu überbrücken." The New York Post "Eine flotte, aber gründlich recherchierte Erkundung der fantastischen Wunder in Game of Thrones: Die Themen reichen von der Sexualbiologie der Drachen bis zu der Frage, wie Bäume miteinander und mit ihrer Umgebung reden." Wall Street Journal "Jede Menge Unterhaltung und auch etwas Wissensvermittlung für alle Fans, die gern mal um die Ecke denken." Mysteries - Welt der Geheimnisse, Juni 2017
  • Das könnte Sie auch interessieren