Im Reich der Pubertiere, 2 Audio-CDs

Autorenlesung. Die Live-Lesung. 103 Min.

  • Sofort lieferbar
14,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Was gibt es Schlimmeres als einen pubertierenden Teenager? Genau, zwei Pubertiere.
Jan Weiler erzählt auf humorvolle Art von den Problemen eines Vaters mit seinen pubertierenden Kindern. Vor der Pubertät war der Vater noch der Boss, doch das hat sich jetzt geändert. Seine Kinder nennen ihn nur noch Opa oder Christiane Schmitt, eine Verballhornung von kriegst-ja-nichts-mit. Tochter Carla nervt mit herumstehenden leeren Getränkeflaschen, zu harter Butter, leeren Nutella-Gläsern und dem Boykottieren des Weihnachtsfestes. Sohn Nick überragt mittlerweile die große Schwester, verputzt vier Teller Nudeln am Tag und müffelt wie ein Harzer Käse. Die Pubertier-Tochter schimpft, feiert und chattet, der pubertierende Sohn schweigt, zockt, eitert und stinkt. Dass auch Väter peinlich sein können, erfahren die Zuhörer beim Bericht über den Weihnachtsmarkt oder die Theater-Aufführung in der Schule. Unterhaltsame und humorvolle Live-Mitschnitte von Jan Weilers Lesereisen. Zu empfehlen.

»Das Leben ist hart wie Butter.«

Inzwischen hat es der Vater nicht mehr nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung Pubertier zu tun. Zu einigen Einsichten ist er bereits gekommen: Pubertiere bewohnen am liebsten schlecht belüftete Räume, in denen sich Müllberge türmen. Signifikant erscheinen die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Vertretern dieser Art: Während das weibliche Pubertier durch eine Vielzahl verstörender Eigenschaften auf sich aufmerksam macht (u. a. unverständliches Monologisieren und multiples Dauermeckern), verbringt das Pubertier-Männchen seine Lebenszeit mit vier fast lautlosen Tätigkeiten: Pennen, Essen, Müffeln und Zocken.

Natürlich live, natürlich vom Autor selbst gelesen.

(2 CD, Laufzeit: 1h 43)

Weiler, Jan
Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit "Antonio im Wunderland" (2005), "Gibt es einen Fußballgott?" (2006), "In meinem kleinen Land" (2006), "Drachensaat" (2008), "Mein Leben als Mensch" (2009), "Mein neues Leben als Mensch" sowie "Das Buch der 39 Kostbarkeiten"(beide 2011) und "Das Pubertier" (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman "Kühn hat zu tun". Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: "Liebe Sabine", "MS Romantik", "Uwes letzte Chance" und "Das Babyprojekt". 2010 erschien nach "Hier kommt Max!" sein zweiter Titel für Kinder "Max im Schnee".
Mehr von Jan Weiler

Roman
PIPER
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,00 €

PIPER
Gebunden
  • Sofort lieferbar
15,00 €

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 175 Min.
DHV DER HÖRVERLAG
CD
  • Sofort lieferbar
15,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\