Das Pubertier, 4

  • Sofort lieferbar
12,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Ein die Lachmuskeln hochgradig strapazierender "Erziehungsratgeber" - 28 Miniaturen aus dem Biotop der "Pubertiere".
Wer Jan Weiler kennt, z.B. von seinem grandiosen Erfolgsroman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", weiß natürlich, dass er sich hier auf einen "Erziehungsratgeber" der ganz besonderen Art freuen darf. In dem von Till Hafenbrak sympathisch zurückhaltend illustrierten Bändchen sind 28 erstmals in der "Welt am Sonntag" erschienene Kolumnen zusammengefasst. Es handelt sich um die Lachmuskeln hochgradig strapazierende Miniaturen aus dem Biotop der Pubertiere, einer Spezies (hier in weiblicher Form), welche sich aus dem niedlichen pflegeleichten Mädchen wahlweise in eine "verpickelte Silvesterrakete" (S. 7) oder eine "lethargische Amphibie" (S. 14) verwandeln. Pubertiere, aber vor allem durch diese vor größte Herausforderungen gestellte Eltern ("Manchmal fühle ich mich meiner Tochter nicht gewachsen." S. 15) werden sich hier auf witzigste und amüsanteste Weise getröstet und unterhalten fühlen. Wie beruhigend, wenn der Verfasser aus eigenem Erleben versichern kann, dass das Stadium dieses durch Hormone initiierten "Entwicklungsterrors" vorübergehender Natur ist. - Ein Muss für alle Jan-Weiler-Fans und für alle Zeitgenossen, die gerade nichts zu lachen haben.

Haben Sie auch ein Kind in der Pubertät? Dann brauchen Sie dieses Buch! 22 hochamüsante Geschichten von Jan Weiler, dem Autor des Bestsellers "Maria, ihm schmeckt's nicht".
Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder in rasender Geschwindigkeit von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Aus rosigen Kindergesichtern werden Pickelplantagen. Nasen, Beine und Hinterteile wachsen in beängstigendem Tempo. Stimmen klingen wie verstimmte Dudelsäcke, aber die Kommunikation scheint ohnehin phasenweise unmöglich, denn das Hirn ist wegen Umbaus vorübergehend geschlossen. Und doch ist da ein guter Kern. Irgendwo im Pubertier schlummert ein erwachsenes Wesen voller Güte und Vernunft. Man muss nur Geduld haben, bis es sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat. Verdammt noch mal!
Jan Weiler, desse
n erstes Buch "Maria, ihm schmeckt's nicht!" als eines der erfolgreichsten Romandebüts der letzten Jahre gilt und 2009 mit Christian Ulmen und Lino Banfi in den Hauptrollen verfilmt wurde, hat mit dem "Pubertier" das perfekte Buch für die ganze Familie geschrieben. Es wird von betroffenen Eltern wie von pubertierenden Kindern heiß geliebt. Die Illustrationen im Innenteil stammen von dem Berliner Künstler Till Hafenbrak. "Das Pubertier" stürmte unmittelbar nach Erscheinen die Spiegel Bestsellerliste und stand mehrere Wochen auf Platz 1.

Weiler, Jan
Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und Schriftsteller. Er war viele Jahre Chefredakteur des SZ Magazins. Sein erstes Buch «Maria, ihm schmeckt's nicht!» gilt als eins der erfolgreichsten Romandebüts der Nachkriegszeit. Es folgten unter anderem: «Antonio im Wunderland» (2005), «In meinem kleinen Land» (2006), «Drachensaat» (2008), «Mein Leben als Mensch» (2009), «Das Pubertier» (2014), «Kühn hat zu tun» (2015) und «Im Reich der Pubertiere» (2016). Jan Weiler verfasst zudem Hörspiele und Hörbücher, die er auch selber spricht. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.
Mehr von Jan Weiler

Roman
PIPER
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,00 €

PIPER
Gebunden
  • Sofort lieferbar
15,00 €

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 150 Min.
DHV DER HÖRVERLAG
CD
  • Sofort lieferbar
15,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\