Konradin, der letzte Staufer

Spiele der Macht

  • Sofort lieferbar
14,95 €
inkl. MwSt.

Mittelalter hat Konjunktur, die Staufer sind einMythos und Konradin, der "letzte Staufer", ist bisheute lebendig. In dieser Biografie geht es um mehrals das kurze, nur 16-jährige Leben Corradinos, das1252 auf Burg Wolfstein bei Landshut begann und1268 in Neapel unter dem Henkerschwert endete.Es geht um die Machtspiele jener Zeit, die rundum den Königssohn, den Enkel Kaiser Friedrichs II.,deutlich werden und eng verwoben sind mit demVormund des kleinen Königs, dem bayerischen HerzogLudwig II. dem Strengen. Es geht um das Endeder Idee vom hochmittelalterlichen Universalreichund um die ersten Anfänge moderner Nationalstaaten.Und es geht um ein tragisches, symbolhaftwirkendes Fürstenschicksal, das viele Jahrhundertein höchst unterschiedlicher Weise bewegt hat - bisin unsere Gegenwart.

Huber, GeraldGerald Huber M. A., geb. 1962, studierte Geschichte und Germanistik in Regensburg und München. Der Rundfunkjournalist(BR) ist Autor zahlreicher Sendungen und Publikationen zu kulturellen und historischen Themen.
Mehr von Gerald Huber

Wissen woher Wörter kommen
Volk Verlag
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,90 €

Ursprünge eines Fests. Von Licht und Finsternis, Buddha und anderen Heiligen, dem Kreis und der Null, Isis, Perchta und Frau Holle, Lichtmess bei den Römern und vielem mehr
Volk Verlag
Gebunden
  • Sofort lieferbar
28,00 €

Bayerns goldenes Jahrhundert
PUSTET, REGENSBURG , 2013
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\