Jeanne d'Arc

Seherin, Kriegerin, Heilige. Eine Biographie

  • Sofort lieferbar
28,00 €
inkl. MwSt.

Ein junges Mädchen von bäuerlicher Herkunft hat Visionen und steht plötzlich an der Spitze eines Heeres, besiegt Engländer und Burgunder und geleitet den Dauphin zur Königssalbung in Reims. Doch wenig später wird sie gefangengenommen und nach einem Schauprozess mit nur 19 Jahren verbrannt. Gerd Krumeich vollendet seine jahrzehntelangen Forschungen zur Jungfrau von Orléans mit diesem Buch und legt eine meisterhafte Biographie vor, die für lange Zeit Bestand haben wird.
Viel ist über die Jungfrau von Orléans geschrieben und gedichtet worden - und doch bietet Gerd Krumeich einen überraschend neuen Blick auf die französische Nationalheldin. Auf der Grundlage eines breiten Quellenstudiums zeigt er an ihr paradigmatisch, wie sich ein noch vormodernes «Ich» gegen mächtige Institutionen wie die Kirche behauptet und auf einer individuellen Beziehung zu Gott beharrt. In dieser Religiosität der freien Entscheidung liegt ein Schlüssel zum Verständnis der Jungfrau, ein anderer in ihrer «p
roto-nationalen» Überzeugung, dass die Engländer in Frankreich nichts verloren haben. Eindrucksvoll zeichnet das Buch die Stationen eines Lebens nach, das so außergewöhnlich war, dass immer wieder der Verdacht aufkam, Jeanne d'Arc sei in Wirklichkeit ein Mann gewesen - eine These, die von Krumeich überzeugend widerlegt wird..

Gerd Krumeich ist Professor em. für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er hat bereits seine Habilitationsschrift über Jeanne d'Arc verfasst.

"Eine gut lesbare, farbige Geschichte einer jungen, tragischen Heldin aus Domrémy."
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Steffen Patzold

"Krumeichs neue Biografie über die französische Nationalheldin ist atemraubend gut; sie ist so fesselnd wie informativ, sie ist aufregend und sensibel. (...) Man muss das lesen - und den Autor zu einem großartigen Buch beglückwünschen."
Süddeutsche Zeitung Newsletter, Heribert Prantl

"Eine überreiche, widersprüchliche Rezeptionsgeschichte, die man als Autor erst einmal erfassen und dann bewerten muss. Wenn das jemand kann, dann ist es im deutschen Sprachraum Gerd Krumeich."
Die Presse, Günther Haller

"Zeigt, was sie so besonders machte - und warum sie zugleich ein typisches Kind ihrer Zeit war."
FOCUS Online, Harald Wiederschein

"Souverän in der quellenkritischen Genauigkeit, selbstsicher in der Urteilskraft und voll erzählerischem Elan."
WELT, Wolf Lepenies

"Eine betont fakten
basierte Lebensgeschichte. Es gelingt Krumeich, sich den 'alten Fragen' in angemessener, objektiver Weise zu stellen."
Flaneurin, Barbara Denscher

"Krumeich beschreibt in seiner Biographie den Lebensweg Jeanne d'Arcs, nah an den vorhandenen Quellen, umsichtig im Urteil. Vor allem aber entzaubert Krumeich die Mythen um die Jungfrau von Orléans, die sie zum Spielball der Nachwelt gemacht haben."
t-online, Marc von Lüpke

"Liest sich wegen der unglaublichen Geschichte der "heiligen Johanna" und der Einbettung dieser Geschichte in eine spannende Zeit wie ein glänzend geschriebener Roman mit Fußnoten und Bibliografie."
Augsburger Allgemeine, Harald Loch

"Außerordentlich spannend."
OE1, Sophie Menasse

"Ein einziges Lesevergnügen, das dadurch gesteigert wird, dass man sich jederzeit auf solider wissenschaftlicher Basis weiß (...) Ein Buch - in jeder Beziehung sagenhaft."
Aachner Nachrichten
Mehr von Gerd Krumeich

Das Trauma des Ersten Weltkriegs und die Weimarer Republik
HERDER, FREIBURG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,00 €

FISCHER TASCHENBUCH
Kartoniert/Broschiert
  • Fehlt kurzfristig am Lager.
16,00 €

BECK , 2014
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\