Wirecard

Das Psychogramm eines Jahrhundertskandals - Das Buch zum Doku-Drama auf TV Now

  • Sofort lieferbar
20,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Alexandra Hauck
Kundenservice
borro medien GmbH, Bonn
Wer hat noch nichts vom bislang größten deutschen Wirtschaftsskandal im Juni 2021 gehört ...
Das Buch "Wirecard" enthält viele faszinierende Details, die aus den üblichen Presseberichten nicht hervorgehen. Die beiden Autoren Bettina Weiguny und Georg Meck stellen sehr genau dar, wer sich unter dem Deckmäntelchen "Wirecard" versteckt hat und wie jahrelange Lügen und Betrügereien als erfolgreiches Geschäftsmodell unerkannt laufen konnten.
Die Kapitel und Interviews sind kundig und kurzweilig geschrieben, sodass es trotz der sich auftuenden Abgründe des Betrüger Konzern Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen.
Zeitweise gleicht der Schreibstiel zwar leider dem "Bildzeitungsniveau", das machen aber die gut recherchierten Fakten schnell wett. Für alle "Wirecard-Interessierten" unbedingt ein Muss!
 

»Wir müssen das Geld suchen!« Wirecard-Chef Markus Braun, Juni 2020

Der Wirecard-Skandal ist einmalig in der deutschen Wirtschaftsgeschichte - ein einziger großer Fake. Wie konnte es zu diesem filmreifen Bankrott eines Dax-Konzerns kommen? Wer sind die Köpfe hinter dem Betrug? Wer muss dafür büßen? Und warum ist das weltumspannende kriminelle Netzwerk erst nach so langer Zeit aufgeflogen?

Weiguny, BettinaBettina Weiguny, geboren 1970 in Freiburg, studierte Germanistik und Anglistik und arbeitet als freie Autorin. Seit 2001 schreibt sie für den Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, wo sie eine eigene Kolumne hat (»Der Balance-Akt«). Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter »Die geheimnisvollen Herren von C&A« und der »Elitenreport« mit Georg Meck. Im Januar 2021 erschien ihr »Denn es ist unsere Zukunft - junge Rebellinnen verändern die Welt«.
Meck, GeorgGeorg Meck, Jahrgang 1967, verheiratet und drei Kinder, ist Volkswirt und Wirtschaftschef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zuvor war er EU-Korrespondent für Focus in Brüssel. Er ist mehrfach ausgezeichnet unter den besten Wirtschaftsjournalisten des Jahres, Finanzjournalist des Jahres (2010) und Herbert Quandt-Medienpreis (2002). Zu seinen Veröffentlichungen zählen »Elitenreport« (mit Bettina Weiguny), »Auto. Macht. Geld. Die Geschichte der Familie Porsche Piech«, »Klare Worte. Ein Gesprächsbuch mit Gerhard Schröder« sowie »The Deutsche. Investmentbanker an der Macht«.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\