Opa Bär und sein langer bunter Schal

  • Sofort lieferbar
12,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Opa Bär erzählt dem kleinen Bären die Geschichte von seinem langen Schal - und damit die Geschichte seines Lebens.
Der kleine Bär bewundert den langen, bunten Schal seines Opas und möchte alles darüber wissen. Opa Bär erzählt ihm wie der Schal entstanden ist. Je nach Lebensabschnitt hat der Schal die passende Farbe. Die dunklen und traurigen Zeiten sind schwarz oder grau, Die schönen und lustigen sind bunt. Und ab und zu gibt es einen Glitzerfaden, der an einen besonderen Tag erinnert und Opa immer zum Lachen bringt. Zusammen überlegen sie, welche Farben der Schal des kleinen Bären haben soll. Der kleine Bär mag Honig so gerne, also muss auf alle Fälle braun im Schal vorkommen. Und dann natürlich noch grün, rot und orange für die Äpfel. Opa Bär schenkt dem kleinen Bären einen eigenen Webstuhl, damit er mit seinem Schal beginnen kann. Und wenn mal was schief geht, dann muss man den Schal einfach wieder ein Stück auftrennen und neu weben. Denn Fehler gehören dazu, beim Weben wie auch im Leben. – Auf sehr angenehme Art und Weise erzählt Opa Bär vom Leben und wie man es gestalten kann. Bunte Bilder geben den Text wieder und sprechen Kinder mit Sicherheit an. Sehr empfehlenswert.

Der kleine Bär liebt seinen Opa über alles - und ganz besonders dessen langen bunten Schal. Er will mehr darüber wissen, und so erzählt im Opa, was die verschiedenen Farben zu bedeuten haben: Schwarz und Grau stehen für die dunklen Zeiten in seinem Leben, Rot und Gelb für die fröhlichen Tage, der silberne Faden für ganz besondere Momente. Jeden Tag webt Opa Bär daran, und inzwischen ist er so lang und so bunt wie sein Leben. Nun möchte der kleine Bär seinen eigenen Schal weben, und im Gespräch mit Opa Bär versteht er immer mehr, worauf es dabei ankommt: dass er selbst dafür verantwortlich ist, welche Farben er wählt und ob er kuschlig wird oder rau, ob er den Schal mag oder nicht.

Gillian Heal hat in London eine Ausbildung zur Illustratorin gemacht. Zudem schreibt sie Geschichten für Kinder. Sie ist Mitbegründerin des Labels 'Halfpenny Houses', bei dem sie selbst Spielzeug und Puppen entwarf und herstellte. Inzwischen schreibt sie auch für Erwachsene. Sie lebt in einem kleinen Fischerdorf in North Devon an der Südwestküste von England in einem Haus mit Blick auf das Meer. Angela Holzmann ist Diplom Grafik-Designerin und arbeitet als Grafikerin, Illustratorin und Fotografin für verschiedene Verlage und Agenturen. Sie lebt mit ihrer Familie in München
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\