Malala

Für die Rechte der Mädchen

  • Sofort lieferbar
15,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Angelika  Rockenbach
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Die Lebensgeschichte der jungen Pakistanerin Malala Yousafzai, die wegen ihres mutigen Einsatzes für Bildung ins Kreuzfeuer extremistischer Taliban geriet, einen Anschlag schwerverletzt überlebte, mit 16 eine bewegende Rede vor den Vereinten Nationen in New York hielt und ein Jahr später den Friedensnobelpreis bekam. Dieses anrührende Sachbilderbuch wendet sich junge LeserInnen, die miterleben können, wie schwierig es Gleichaltrige in anderen Teilen dieser Welt haben und wie wichtig Bildung, gegenseitige Achtung, Freiheit und Menschenrechte sind.

Schon mit 11 Jahren stand die mutige Pakistanerin Malala gegen die Taliban auf, die ihre Mädchenschule schließen wollten. 2012 erlangte sie internationale Aufmerksamkeit, als sie den Hinrichtungsversuch durch die Taliban schwer verletzt überlebte. Seitdem setzt sie sich für die Rechte der Kinder, insbesondere das Recht der Mädchen auf Bildung, ein. 2014 erhielt sie für ihr Engagement mit 17 Jahren den Friedensnobelpreis. Dieses Sachbuch für Kinder im Grundschulalter erzählt ihre bewegende Geschichte, illustriert durch besonders farbenfrohe Zeichnungen.

Frier, RaphaëleRaphaële Frier wurde 1970 geboren. Sie unterrichtet an einer Grundschule in Marseille, Frankreich. Daneben schreibt sie Bücher für Kinder. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, Kindern eine standhafte Kämpferin für die Menschenrechte nahezubringen.
Fronty, AuréliaAurélia Fronty wurde 1973 geboren. Sie hat schon immer gezeichnet und war bereits als Kind von künstlerischen Einflüssen umgeben. Nach dem Abschluss einer Modeschule in Paris speziali sierte sie sich auf die Gestaltung von Stoffen. Anschließend wandte sie sich der Verlagsbranche zu und illustriert vor allem Kinderbücher.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\