Die wilden Hühner, Fuchsalarm

  • Sofort lieferbar
12,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Die Mädchenclique beschließt, 15 "richtige" Hühner vor der Schlachtung zu retten.
Sprotte und ihre Freudinnen - "Die wilden Hühner" (s. dnb-BP 94/436; 97/193) - erfahren, daß Sprottes Oma die Hennen wegen Unrentabilität schlachten will. Bei der Mädchenbande schlägt die Alarmglocke und gemeinsam mit der Jungenbande "Die Pygmäen" tüfteln sie einen Rettungsplan für das Hühnervolk aus. Die Aktion ist schwieriger als gedacht, denn 15 gackernde Hühner lassen selbst einen schwerhörige Oma nicht schlafen. Nach gemeinsamer Arbeit ist noch das Pygmäen-Bandenquartier zu räumen, das von Bulldozern platt gemacht werden soll. Bei diesem Unterfangen passieren Dinge, mit denen keiner gerechnet hat und die sich nicht so leicht wieder in die Reihe bringen lassen. - Ein spannendes Abenteuerbuch, witzig und ideenreich, für Jungen und Mädchen von 11 Jahren an empfehlenswert.

DIE WILDEN HÜHNER sind in heller Aufregung: Sprotte hat "Fuchsalarm" gegeben! In der Geheimsprache der Mädchenbande heißt das größte Gefahr, Lebensgefahr. Und es geht auch wirklich um Leben und Tod: Sprottes Oma will nämlich ihre Hennen schlachten! Das können die Mädchen natürlich nicht zulassen und beschließen, ihre heiß geliebten Maskottchen zu entführen. Doch wie sollen sie zu fünft fünfzehn laut gackernde Hühner abtransportieren, ohne dass Oma Slättberg es merkt? Und vor allem - wohin mit den Tieren? Schließlich haben DIE WILDEN HÜHNER immer noch kein eigenes Bandenquartier. Ob sie vielleicht ausnahmsweise ihre alten Feinde, die Jungs von den PYGMÄEN, fragen sollen?

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Dro
ste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
Mehr von Cornelia Funke

DRESSLER VERLAG GMBH , 2020
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 19.10.2020.
24,00 €

Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte
FISCHER TASCHENBUCH , 2020
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag am 27.08.2020.
12,95 €

FISCHER TASCHENBUCH , 2020
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im April 2020.
12,50 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\