Zwei um die Welt - in 80 Tagen ohne Geld

Mit QR-Codes

  • Sofort lieferbar
19,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner reisen in 80 Tagen ohne Geld um die Welt und arbeiten für Kost und Transport.
Die Brüder (s.a. "Zwei nach Shanghai", BP/mp 14/43) sind schon einmal mit dem Rad von Deutschland nach Shanghai geradelt. In ihrem aktuellen Buch berichten sie von ihrer Reise per Anhalter, die sie ohne Routenvorgabe rund um die Welt führen soll. Das ist (nicht nur wie im Abenteuerroman von Jules Verne) ein gewagtes Unterfangen. Sie wollen sich unterwegs das notwendige Kleingeld mit dem Herstellen von Schmuck verdienen. Doch schon am Anfang sieht es schlecht aus: bis sie aus Berlin wegkommen, braucht es fast 2 Tage. Zwischen den Kontinenten geht es mit dem Flieger weiter. Lebendig erzählen die Zwillinge von einer ungewöhnlichen Reise. Einige Fotos, sechs Links zu Filmclips untermalen die Reise, deren Kapitel jeweils mit dem Kassenstand eingeleitet werden. - Ab mittleren Beständen gut einsetzbar.

Endlich zieht es die beliebten Globetrotter wieder in die Welt! Von Berlin aus reisen sie per Anhalter, Zug, Bus und Flugzeug um den Erdball. Die finanziellen Mittel wollen sie verdienen: als Handwerker, Umzugshelfer und Verkäufer selbst gestalteten Schmucks - Betteln ist ausgeschlossen. Und so gelangen sie in einem klapprigen Bulli nach Montpellier. Begegnen gleich mehreren Schutzengeln in Lissabon. Und reparieren auf dem Weg nach Vancouver das Lieblingsspielzeug eines Vollblut-Rockers. Sie lernen, dass man nicht zu Fuß nach Myanmar einreisen kann, wie schwer es ist, auf Indiens Straßen Geld zu verdienen, und erreichen in letzter Minuten den Zug nach Russland. Rasant und turbulent - ein typisches Hoepner-Abenteuer!

Hansen Hoepner, geboren am 6. April 1982 in Singen am Hohentwiel, hat an der Akademie für Bildende Künste Maastricht Produktdesign und Fotografie studiert und sich auf Fahrradkonstruktion und -design spezialisiert. Nach dem Studium arbeitete er bei dem Interiordesigner Maurice Mentjens und 2011 zog er von Maastricht nach Berlin.
Marie-Sophie Müller hat 1998 den ersten Studiengang der Texterschmiede in Hamburg absolviert und danach Germanistik, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Köln und Amsterdam studiert. Seit 2006 arbeitet sie als freie Journalistin in Berlin für diverse Zeitungen und Zeitschriften, u.a. für NZZ und The Weekender.

"Und auch wenn Hunger, Müdigkeit und Heimweh ihre Laune trübten, erlebten die Zwillinge die schönsten Überraschungen, unglaubliche Großzügigkeit und entdeckten ihr eigenes Improvisationstalent.", Nordhannoversche Zeitung, 12.10.2016
  • Das könnte Sie auch interessieren