Die wilden Schulzwerge - Endlich Schule!

  • Sofort lieferbar
10,00 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Endlich dürfen Anton, Selin und Co. zur Schule, aber so richtig gefordert fühlen sie sich nicht.
"Endlich geht man in die Schule, und dann passiert nix!" Anton, Mabu und Selin sind sich einig. Wenn die Schule nicht langsam mal so richtig ins Rollen kommt, so mit Hausaufgaben, Klassenarbeiten und Noten, dann passiert was! Wie gut, dass sie einen erwachsenen Verbündeten in Tarzan, dem Mann aus dem Hort, haben. Der unterstützt sie tatkräftig, als die Kinder die Idee haben, zu streiken. Zusammen schreiben sie Plakate, üben ihren Streikspruch ein und stehen am nächsten Tag demonstrierend auf den Klassenstühlen. Die beliebte Lehrerin Frau Schock ist begeistert von so viel Motivation und Zusammenhalt und kommt ihren Schülern mit einer ersten Klassenarbeit entgegen. Ohje. Hoffentlich haben die Kinder da den Mund nicht zu voll genommen. Die Eltern stehen ihrerseits kurz vor einem Protest, aber dann erhellen sich lauter glückliche und stolze Gesichter. - Eine wunderbare Geschichte zum Schulstart wie sie positiver und motivierender nicht ausfallen kann. Sie zeigt Kindern wie Eltern, dass Schulneulinge keinesfalls wie rohe Eier behandelt werden, sondern mit Feuereifer ans Werk gehen wollen. Frei nach dem Motto: "Wir sind doch keine Babys mehr!" Empfehlenswert für alle, die der Schule nicht ängstlich begegnen, sondern sich von der Motivation anstecken lassen wollen. Der Auftaktband "Die wilden Schulzwerge", die aus der Reihe "Die wilden Zwerge" hervorgegangen ist, kann zum Vorlesen als auch zum Selberlesen für etwas geübtere Erstleser empfohlen werden.

Unser neues Label "Loslesen!" steht für einen aufregenden Start in das Leben als Leser - und die "Wilden Zwerge" sind für den ersten Band genau die Richtigen! Anton, Selin, Mara und Richard sind zusammen in die Klasse 1c gekommen, zur lieben Frau Schrock. Den ersten Schultag haben sie mit Bravour hinter sich gebracht, Richard sogar mit Bravour und neunzehn Schultüten. Aber heute ist der zweite Schultag, und allmählich könnte der ganze Kindergartenkram (Basteln, Spielchen, Morgenkreis und dergleichen) mal aufhören, finden sie. Sie wollen anständige Hausaufgaben aufkriegen! Und wo bleiben überhaupt die Noten?

Am Ende haben sie dann doch ordentlich was gelernt - wenn auch nicht genau das, was Frau Schrock geplant hatte. Und Frau Schrock? Der schwirrt der Kopf, so viel Neues hat sie erfahren! Unsere beliebten "Wilden Zwerge" sind jetzt große Schulkinder - aber was ihren Witz und ihre Ideen angeht, sind sie noch ganz die Alten ...]

Meyer/Lehmann/Schulze,
Meyer / Lehmann / Schulze heißen in Wirklichkeit Monika Osberghaus und Thomas Engelhardt. Allerdings sind sie nicht die alleinigen Erfinder der "Wilden Schulzwerge", sondern haben einigen Lehrerinnen, Eltern und vor allem Kindern viel Stoff zu verdanken.

Schulz, Tine
Tine Schulz, Jahrgang 1981, studierte nach ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin an der Hochschule Wismar Kommunikationsdesign und Illustration. Seitdem arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin. "Das Sportfest" ist Tine Schulz' viertes Buch bei Klett Kinderbuch. Sie lebt in Rostock.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\