Das Lachen wohnt im Bauch

  • Sofort lieferbar
9,95 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Nadine Fitzke
Online-Redaktion (in Elternzeit)
borro medien gmbh, Bonn
Das Kinderbuch von Petra Fietzek ist eine wunderschön erzählte Freundschaftsgeschichte für Leseanfängerinnen, eignet sich aber auch genauso gut zum Vorlesen. Meret ist ein kluges achtjähriges Mädchen und ihre Suche nach einer echten Freundin ist sehr berührend, ihre Gedanken, Zweifel und Sorgen werden kindgerecht erklärt und vor allem ernst genommen. Poetisch, witzig, warmherzig und einfühlsam erzählt, steht am Ende der Geschichte die Erkenntnis: Mit Sicherheit braucht jedes Mädchen eine Freundin, aber jemanden wie Frau Hafelbein an seiner Seite zu haben, ist auch gar nicht so schlecht.
Mitarbeiter-Foto
 Borromäusverein e.V.
Meret tut sich bei ihrer Suche nach einer Freundin nicht leicht, bis sie schließlich in der weinerlichen Annabell eine echte Freundin erkennt.
Meret lebt bei der Tante ihrer Mutter, seit ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen. Und Meret ist bei ihrer Tante Frau Hafelbein sehr glücklich und sie vermisst nichts. Doch dann sagt ihre Tante, dass sie sich eine Freundin suchen soll, damit sie jemanden zum Spielen hat. Meret überlegt und denkt an alle Mädchen und Jungen aus ihrer Klasse. Doch irgendwie sind die alle anders als sie. Katrin erzählt nur von ihrem Bauernhof und ihren Tieren und interessiert sich gar nicht für Meret. Und die anderen Mädchen sind auch seltsam. Bleibt eigentlich nur Annabell. Doch die ist so leise und weint viel. Ob das eine Freundin werden kann? Doch dann lernt sie Annabell näher kennen. Meret und Annabell merken, dass sie viel gemeinsam haben. Annabell hat ihre Mutter verloren und muss deshalb öfters noch weinen und das kann Meret gut nachvollziehen. Und so finden Meret und Annabell sich gegenseitig. - Ein einfühlsames, aber auch lustiges Kinderbuch über die Suche nach einer Freundin. Mit viel Liebe und Herz geschrieben, geht die Geschichte sicherlich auch in die Herzen der jungen Leser. Ein Buch auch zum Nachdenken. Sehr empfehlenswert.
Veronika Remmele


Die achtjährige Meret sucht eine Freundin. Eine mit guten Ideen, die viel nachdenkt und viel vom Leben weiß. Eine, mit der sie - wie bisher nur mit Mamili - nachts auf einer Wiese liegen, in den Mond starren und im Gras die Mäuse schnarchen hören kann. Eine Weltkennerin, genau wie Meret.
Gar nicht so einfach. Also macht sie eine Liste mit allen, die infrage kommen: fünf Mädchen und zwei Jungen (aber nur im Notfall!). Ganz unten auf der Liste steht der Name Annabell. Annabell, die "Prinzessin", ist klein und weint oft. Eigentlich so gar nicht Merets Fall. Aber als Annabell krank wird und Meret ihr die Hausaufgaben nach Hause bringt, entdecken die beiden, dass sie vielleicht doch nicht so verschieden sind ...

Poetisch, berührend und witzig - eine Freundschaftsgeschichte, wie sie das Leben schreibt

Fietzek, Petra
Petra Fietzek, Jahrgang 1955, hat in Köln Germanistik, Kunstwissenschaft und Philosophie studiert und ist seit 1985 freie Schriftstellerin. Sie schreibt für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, arbeitet für den Rundfunk, leitet Schreibseminare und ist auch als Bibliotherapeutin tätig. Petra Fietzek lebt in Coesfeld in einem alten Haus mit großem Garten.

Ludin, Marine
Marine Ludin, geboren 1971 in Paris, ist in Südfrankreich aufgewachsen. Sie hat an der Kunsthochschule in Nancy und in Hamburg studiert. Seit 2005 ist sie freie Illustratorin von Schul- und Kinderbüchern. Marine Ludin lebt im Schwarzwald.
Mehr von Petra Fietzek

Geschichten zur Erstkommunion
COPPENRATH, MÜNSTER , 2017
Gebunden
  • Sofort lieferbar
8,99 €

Psalmen für heute
TOPOS PLUS , 2013
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\