Nacht über Frost Hollow Hall

  • Sofort lieferbar
15,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Angelika  Rockenbach
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Ein perfekter Schmöker rund um ein mysteriöses Herrenhaus, auf dem ein Fluch zu lasten scheint. Diese Geschichte hat wirklich alles, was Leserinnen lieben: ein dunkles Familiengeheimnis, eine zarte Liebesgeschichte und eine starke Heldin, der es gelingt, einer traumatisierten Familie zum Seelenfrieden zu verhelfen.


 
Mitarbeiter-Foto
Eva Schulz
Stellvertr. Filialleiterin
Bonifatius Buchhandlung, Dortmund
Spukt es oder haben Menschen ihre Finger im Spiel? Die mutige Tilly stürzt sich in einen See (aus Versehen) und mitten rein in ein spannendes Abenteuer (absichtlich). Eine schaurig-schöne Geschichte rund um mysteriöse Ereignisse in einem alten Herrenhaus.
Mitarbeiter-Foto
Ingrid Knauf
Auftragserfassung
borro medien gmbh, Bonn
Winter 1881: Tilly Higgins wagt sich als Mutprobe gemeinsam mit ihrem Freund Will Potter auf den zugefrorenen See, der zum Herrenhaus von "Frost Hollow Hall" gehört. Auf diesem See ist vor 10 Jahren Kit Barrington, der einzige Sohn von Lord und Lady Barrington, eingebrochen und ertrunken. Auch diesmal ist das Eis nicht stark genug und Tilly bricht ebenfalls ein. Als sie wieder zu sich kommt, liegt sie in der Küche des Herrenhauses. Sie hat keine genaue Erinnerung daran, wie sie gerettet worden ist. Tilly erinnert sich aber, dass sie unter Wasser einen wunderschönen Jungen gesehen hat, den sie für einen Engel gehalten hat. Dieser Junge ist Kit, der ihr danach in ihren Träumen erscheint und sie bittet, das Geheimnis um seinen Tod zu lösen. Tilly gelingt es, einen Anstellung auf Frost Hollow Hall zu bekommen. Es ist ein Haus, im dem seit dem Tod des einzigen Kindes keine Freude mehr herrscht. Außerdem häufen sich seit dem 10. Todestag von Kit merkwürdige Ereignisse und es ist die Rede von Geistern und Gespenstern, die im Haus umgehen. Es liegt an Tilly, die Geschehnisse und Geheimnisse rund um Kits Tod aufzuklären ...

Dies ist sehr spannend erzählt. Die handelnden Figuren sind glaubhaft und symphatisch und man kann mit Tilly und Will mitfiebern und sich gruseln. Eine Geistergeschichte, die junge Leser in ihren Bann ziehen wird, in der es aber auch um Themen wie Verlust, Trauer, Wahrheit, Lüge und Vergebung geht.  Für junge Leser ab 12 gerne empfohlen.
 
In Großbritannien wurde der Roman mit dem "North East Book Award" ausgezeichnet und für den "Branford Boase Award" nominiert.
Mitarbeiter-Foto
Regina Heinritz
Leitung Buchhandlung Michaelsbund
Sankt Michaelsbund
Allen Mädchen ab etwa 11 Jahren, die gerne spannende Geschichten lesen, die sogar ein wenig Gänsehaut hervorrufen, empfehle ich dieses Buch zur aktuellen Winterzeit äußerst gerne.
Mitarbeiter-Foto
 dem Buchclub "Bücher und Kekse"
Tilly wartet gerade auf ihren Vater, als Will Potter auftaucht. Will, der Junge, der bei allen Mädchen mächtig Eindruck macht. Korrigiere. Bei FAST allen. Tilly ist natürlich gegen ihn immun. Und doch zieht es sie zum Schlittschuhlaufen mit ihm. Und es kommt, wie es kommen musste: Tilly bricht ein. Sie ist fast tot, als wie aus dem Nichts ein leuchtender Junge erscheint und sie rettet. Da sie verbotenerweise auf dem Gelände von Frost Hollow Hall waren, weiß Will sich nicht anders zu helfen, als Tilly zum Haus zu bringen.                                                                                                                                                                Doch vor 10 Jahren ist auf dem Gelände Kit Barrington gestorben. Der Sohn des Lords und der Lady. War er der Junge aus dem See? Und wenn ja, warum verfolgt er Tilly dann bis in ihre Träume?
Das Buch war gut und ich empfehle es für alle, die auch Gespenstergeschichten mit tieferem Sinn mögen.

Aina (12)

Für alle Fans von Downton Abbey! Kinderbuch für Mädchen ab 10.

Ob es auf Frost Hollow Hall spukt? Tilly ist froh, dass sie mit ihren 12 Jahren auf dem herrschaftlichen Anwesen eine Arbeit gefunden hat. Und mit Gracie, mit der sie sich eine Kammer teilt, versteht sie sich wunderbar. Doch schon bald merkt Tilly, dass auf Frost Hollow Hall seltsame Dinge vor sich gehen. Als sie eines Abends zum Kühlhaus eilt, um Eiswürfel für den Lord zu schlagen, entdeckt sie eine Gestalt auf dem zugefrorenen See ...

Carroll, Emma
Emma Carroll unterrichtete zunächst Englisch an einer Oberschule. Dann entschloss sie sich zu einem Studium an der Bath Spa University, das sie mit Auszeichnung absolvierte und wo sie einen MA im Schreiben für junge Leser erwarb. Nacht über Frost Hollow Hall war Emma Carrolls Debütroman. Mittlerweile gibt es vier weitere Bücher von ihr. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Jack Russell Terriern in den Hügeln von Somerset.

Körting, Verena
Verena Körting ist in Köln geboren und aufgewachsen. Sie studierte Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Düsseldorf, zog danach für einige Jahre nach Hamburg und arbeitete dort als Grafikdesignerin. Doch da sie viel lieber zeichnet und Geschichten erzählt, begann sie 2010 Kinderbücher zu illustrieren. Sie lebt und arbeitet in Köln.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\