Der Muffin-Club - Beste Freundinnen und das Super-Kaninchen

  • Sofort lieferbar
8,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Tamtam und ihre Freundinnen kämpfen um ihren Muffin-Club-Treffpunkt.
Die vier Freundinnen vom Muffin-Club sind entsetzt: Tamtams Eltern haben die leere Wohnung im Obergeschoss ihres Hauses, die bislang als Muffin-Club-Wohnung diente, an eine Yoga-Lehrerin und deren Sohn Shiva vermietet. Das geht gar nicht und der Einzug der Störenfriede muss unbedingt verhindert werden! Doch das selbstgebastelte Einzugsverbotsschild verfehlt seine Wirkung und schon bald haben sich Mutter und Sohn einquartiert. Nun brauchen die vier Freundinnen einen Plan, wie man die beiden schnellstmöglich wieder loswird. Tamtams Kaninchen Super-Albert soll es richten. Als Gruselmonster verkleidet soll er nachts den ungeliebten Nachbarn einen derartigen Schrecken einjagen, dass diese die Wohnung umgehend kündigen. Soweit der Plan. Aber dann verschwindet Super-Albert spurlos, nachdem Tamtam ihn vor der Wohnung der Nachbarn ausgesetzt hat. Wo steckt Super-Albert? Haben die Yoga-Lehrerin und ihr Sohn ihm etwas angetan? Als wäre das noch nicht schlimm genug, freunden sich Tamtams Club-Schwestern auch noch mit dem blöden Nachbarsjungen an. Tamtam ist außer sich. - Ein weiteres lustiges Abenteuer der vier Freundinnen vom Muffin-Club. Sprachlich flott und eingängig. Ein Muss für alle (weiblichen) Fans der frechen Mädchenbande. Unabhängig von den Vorgängerteilen zu verstehen. Allen Beständen gerne empfohlen.

Wollt ihr wissen, was gar nicht geht? Eine Artistin ohne Kunststücke! Kein Wunder, dass Tamtam sauer ist, denn sie hat keinen Platz mehr zum Üben. Und was fast noch schlimmer ist: Der Muffin-Club hat auch keinen geheimen Treffpunkt mehr, weil Tamtams Eltern die leere Wohnung im Haus einfach so vermietet haben. An den blöden Shiva und seine Mutter! Doch zum Glück wissen die Freundinnen vom Muffin-Club gleich, wie sie ihr Clubhaus zurückerobern können: mit jeder Menge Tricks und Tamtams Kaninchen Super-Albert. Doch plötzlich ist das auch noch verschwunden ...

Katja Alves wurde in Coimbra/Portugal geboren. Sie arbeitete in verschiedenen Berufen, unter anderem als Buchhändlerin und Radioredakteurin. Heute lebt sie als freie Autorin von Kinderromanen, Kindergeschichten und Hörspielen mit ihrer Familie in Zürich. Katja Alves isst am liebsten portugiesische Reiskuchen, von denen sie behauptet, es seien die direkten Verwandten der Muffins. Foto © privat
Mehr von Katja Alves

24 Adventskalendergeschichten
ARENA
Gebunden
  • Sofort lieferbar
13,00 €

Der Bücherbär: Allererstes Lesen
ARENA
Gebunden
  • Sofort lieferbar
7,99 €

ARENA
Gebunden
  • Sofort lieferbar
13,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\