Verlorene Arten

Das große Kompendium der ausgestorbenen Tiere

  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 18.09.2019.
18,00 €
inkl. MwSt.


Ein wunderbar illustriertes Kindersachbuch über die Tiere, die einmal die Erde bevölkert haben

Dinosaurier, Dodos, Mammuts, Säbelzahntiger, Flussdelfine - viele beeindruckende Tiere haben früher die Erde besiedelt und sind heute ausgestorben. Dieses wunderbar illustrierte Kompendium stellt ausgestorbene Tiere in ihrem ursprünglichen Lebensraum vor und erklärt die Zeiträume und Gründe für ihr Verschwinden.

Von der Urzeit bis heute: Wann und warum Tiere ausgestorben sind

Das Buch zeigt Kindern, dass das Aussterben nicht einfach ein Teil der Urgeschichte ist, sondern auch jetzt gerade auf der ganzen Erde passiert und welche Rolle der Mensch dabei spielt. Wir erfahren, dass jeder etwas dazu beitragen kann, unsere bedrohten Arten zu retten und auch, dass schon einige für ausgestorben gehaltene Tiere wiederentdeckt wurden. So lässt dieses wunderbar illustrierte, großformatige Sachbuch über ausgestorbene Tiere Kinder staunen und vermittelt ihnen zugleich auf spannende Weise das Thema
Artenschutz.

French, Jess
Jess French ist eine britische Tierärztin und Autorin. In Großbritannien ist sie vor allem durch ihre zahlreichen Wildlife-Sendungen bekannt, in denen sie dem Publikum die Vielfalt der Tierwelt nahebringt. Ihre Leidenschaft gilt dabei besonders den kleinen, oft verkannten Krabbeltieren.

Long, Daniel
Daniel Long lebt und malt in Norfolk, Großbritannien. Sein Stil ist stark vom Design und Stil der 1950er-Jahre geprägt. Wenn er nicht gerade illustriert, vertreibt er sich gern die Zeit mit seiner Gitarre oder dem Arbeiten mit Holz.
Mehr von Jess French

Wie du die Umwelt schützen kannst. Mit einem Vorwort der NAJU (Naturschutzjugend im NABU)
DORLING KINDERSLEY , 2019
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 26.08.2019.
12,95 €

70 Ideen für kleine Naturschützer
ARS EDITION
Gebunden
  • Sofort lieferbar
15,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\