Kaspar, Opa und der Monsterhecht

  • Sofort lieferbar
7,95 €
inkl. MwSt.
Stiftung Lesen-Rezension
Meistens ist Kaspars Großvater ja sanft und friedlich. Sogar, wenn er für seine geschnitzten Dalarna-Holzpferdchen beim geschäftstüchtigen Dorfkrämer Atom Ragnar nur so viel bekommt, dass er seine Schulden bezahlen kann. Oder wenn Kaspar bei seinen eigenen Schnitzversuchen mal wieder nur eine Figur produziert hat, die auf's "Klepper-Regal" gehört. Oder wenn die Barsche beim Schwarzangeln in den Gewässern des boshaften alten Åhmann mal wieder nicht gebissen haben - was ohnehin nur daran liegt, dass der Mond falsch steht. Kurzum, Großvater ist so schnell nicht aus der Ruhe zu bringen. Außer, wenn es um den großen Angel-Wettbewerb geht, bei dem man einen sensationellen Bootsmotor mit 8 PS und automatischem Starterseileinzug gewinnen kann. An dem Punkt ist Großvaters unsterbliche Seele in Gefahr - denn für diesen Preis und vor allem diese Ehre setzt er alle seine Grundsätze auf's Spiel. Ob Kaspar, seine Freundin Lisa und der sagenumwobene Monsterhecht im See des schrulligen Künstlers Birger die drohende Schummel-Katastrophe aufhalten können? Die Geschichte beginnt so gemächlich, wie der uralte Hecht durch's Gewässer zieht - und nimmt dann ordentlich Fahrt auf: mit wunderbar skurrilen Figuren, aberwitzigen Wendungen und hemmungslosem Humor, der schon mal in die Tiefen eines Plumpsklos abtaucht. Sprachlich auf den Punkt, mit einer perfekten Balance zwischen fast philosophisch verwickelten Gedankengängen, handfester Action und atmosphärischen Schilderungen der Landschaft und ihrer eigenwilligen Bewohner. Anspruchsvoll und im besten Sinne unterhaltsam! Ab ca. 8-9 Jahren, auch zum Vorlesen.


Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt.

Hätte der Außenborder von Opas Boot nicht den Geist aufgegeben und hätte die Zeitung nicht einen Angelwettbewerb ausgeschrieben mit einem sensationellen Preis für den, der den schwersten Hecht an Land zieht, dann hätten Kaspar und Opa einfach weiter Barsche angeln und ihre Holzpferdchen schnitzen können. Geht aber nicht. Kaspar muss nämlich alles daransetzen, selbst den Monsterhecht zu fangen - um Opa zu retten. Der plant nämlich zu mogeln, um zu gewinnen. Das darf Kaspar einfach nicht zulassen. Schließlich geht es nicht mehr nur um einen neuen Außenborder, sondern um nichts weniger als um Opas unsterbliche Seele.

Engström, Mikael
Mikael Engström, geboren 1961, begann seine Schriftstellerlaufbahn mit Erzählungen für jüngere Kinder. Seine Jugendromane 'Brando' und 'Steppo' wurden hochgelobt, sein Buch 'Ihr kriegt mich nicht!' wurde 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. 'Kaspar, Opa und der Monsterhecht' wurde mit dem Luchs von 'DIE ZEIT' und Radio Bremen ausgezeichnet.
Schössow, Peter
Peter Schössow ist einer der großen deutschen Bilderbuchkünstler. Für seine Werke wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mehrfach mit dem Troisdorfer Bilderbuchpreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

'Kaspar, Opa und der Monsterhecht' ist eine schöne Sommergeschichte über eine fürsorgliche, liebevolle Grossvater-Enkelbeziehung (...). Judith Manz Lenzburger Nachrichten 20170714
Mehr von Mikael Engström

Alle Geschichten
DTV
Gebunden
  • Sofort lieferbar
16,00 €

Alle Hörspiele (3 CDs), Hörspiel. CD Standard Audio Format. 166 Min.
DER AUDIO VERLAG, DAV
CD
  • Sofort lieferbar
14,99 €

DTV , 2017
Gebunden
  • Sofort lieferbar
11,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\