Von allen guten Geistern

  • Sofort lieferbar
17,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Leoni Heister
KÖB-Mitarbeiterin
Im Sommer 1880 kehrt der Psychiater Ludwig Meyer zurück nach Hamburg und wird mit den Schatten seiner Vergangenheit konfrontiert. Der Roman bleibt durch das Pendeln zwischen den Zeiten interessant spannend bis zum letzten Wort. Ein guter Schmöker für Ferientage und lange Sommerabende.

Hamburg 1864: Ein Markttag auf dem Heiligengeistfeld. Ludwig Meyer bietet ungewöhnliche Ware an: Zwangsjacken. Die Leute staunen. Als Leiter der Heil- und Irrenanstalt Friedrichsberg will er die entwürdigenden Zustände in der Psychiatrie verändern. Niemand soll mehr gequält oder weggeschlossen werden. Er will seine Patienten verstehen lernen. Dafür braucht er Zeit, aber keine Zwangsjacken. Meyer stößt auf erbitterten Widerstand. Er bleibt unnachgiebig. Doch durch seine Obsession bringt er die in Gefahr, die er schützen soll. Ein Unglück kann er nicht verhindern. Meyer zweifelt an sich, besonders in der Gegenwart von Fanny. Sie ist eine Schauspielerin, die ihn magisch anzieht und gleichzeitig irritiert. Er kann sich ihr nicht entziehen, weder ihrem geheimnisvollen Wesen noch ihrer Schönheit. Meyer weiß viel über die Menschen, aber eben nicht alles ...

Kollender, Andreas
Andreas Kollender wurde in Duisburg geboren, studierte in Düsseldorf Germanistik und Philosophie. _Seit 1995 lebt er als freier Autor in Hamburg. _Er veröffentlichte bislang die Romane »Teori«, _»Der Todfeind« und _»Vor der Wüste«. 2015 erschien bei Pendragon der Roman »Kolbe«, der 2017 als Übersetzung in den USA veröffentlicht wird.
Mehr von Andreas Kollender

Roman
Pendragon Verlag
Gebunden
  • Sofort lieferbar
24,00 €

Roman
Pendragon Verlag
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
15,00 €

Roman
ULLSTEIN TB
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\