Sophie Scholl

Die Comic-Biografie

  • Sofort lieferbar
19,95 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Der Werdegang von Sophie Scholl von einer ungestümen Jugendlichen zur entschlossenen Kämpferin gegen Hitlers mörderische Diktatur.
Zu Beginn der Herrschaft Hitlers gehörten Sophie Scholl und ihre Geschwister noch zu denen, die an eine bessere Zukunft durch die Nationalsozialisten glaubten. Sie trat sogar freiwillig dem BDM (Bund deutscher Mädchen) bei, erkannte aber immer mehr Indizien für die verbrecherischen Absichten des Regimes. Ihre Erziehung zu freiem Denken trug viel dazu bei. Und sie ihrerseits beeinflusste ihren Freund Fritz Hartnagel. Der zog als überzeugter Anhänger soldatischer Tugenden in den Krieg und erlebte ebenfalls die Diskrepanz zwischen seinen Idealen und der grausamen Wirklichkeit. Als authentisches Zeugnis wird immer wieder aus dem Briefwechsel zwischen den beiden zitiert und die Geschehnisse grafisch nachempfunden. Dabei erlebt der Leser den Wandel von einem unbekümmerten und unerschrockenen jungen Mädchen zu einer jungen Frau, die für ihre Überzeugung bereit ist, in den Tod zu gehen. Sophie Scholl lebt in ihren Briefen und Tagebucheinträgen noch immer weiter, ihr Name steht vor allem bei Schulen für den Anspruch, ihre Ideale weiterzutragen. Schon aus diesem Grund kann dieser Band empfohlen werden, um besonders jungen Menschen Leben und Gedanken der Widerstandskämpferin nahe zu bringen.

Eine junge Frau die durch ihren mutigen Kampf berühmt wurde - Sophie Scholl. Zu einer Zeit als Deutschland scheinbar fest in der Hand des Nationalsozialismus war, verteilte sie mit der Weißen Rose Flugblätter gegen Terror und Faschismus. Doch während Sophie Scholl als überzeugte Pazifistin gegen Diktatur und für Gerechtigkeit kämpfte, machte ihr vier Jahre älterer Freund Fritz Hartnagel Karriere als Offizier der Deutschen Wehrmacht. Der Briefwechsel der beiden gibt einen neuen Einblick in das Leben und Denken Sophie Scholls und bildet die Grundlage dieser Comic-Biografie. Die feinen und detaillierten Zeichnungen von Ingrid Sabisch lassen die Zeit und die starken Charaktere lebendig werden.

Ingrid Sabisch, geboren 1972.
Nach dem Grafik-Designstudium und einem Jahr Animationsstudium an der Kunstakademie ihn Gent/Belgien, arbeitete sie in einem Stuttgarter Trickfilmstudio als Animatorin.
2000-2006 Umzug nach Berlin, um sich ganz dem Medium Comic und Graphic Novel zu widmen.
2006 Umzug aus privaten Gründen nach München. Heute lebt und arbeitet sie dort als freiberufliche Illustratorin und Comiczeichnerin.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\